Suchen

Flaschenstopfen

Flaschenstopfen aus Bromobutyl-Kautschuk

| Redakteur: Doris Popp

DWK Life Sciences hat unter der Marke Duran einen GL-45-Flaschenstopfen aus synthetischem Kautschuk auf den Markt gebracht.

Firmen zum Thema

Bromobutyl Flaschenstopfen Duran GL 45
Bromobutyl Flaschenstopfen Duran GL 45
( Bild: DWK Life Sciences )

Die Form des Flaschenstopfen ist speziell für den Schraubverschluss aller Laborflaschen mit GL-45-Gewinde ausgelegt. Der neue Flaschenstopfen besteht aus hochreinem Bromobutyl-Kautschuk-Elastomer. Dieser ist aufgrund seiner Materialeigenschaft grundsätzlich undurchlässig für die meisten Gase, einschließlich Wasserdampf. Somit bleibt die kontrollierte Umgebung für sauerstoffempfindliche Substanzen in der Duran-Laborglasflasche bewahrt. Darüber hinaus ist der elastische Bromobutyl-Kautschuk selbstabdichtend und erlaubt daher mehrmaliges Durchstechen mit der Nadel für sichere Probenentnahmen. Er eignet sich für Anwendungen, die eine Gasspülung oder das Umfüllen von Proben mit einer Spritze erfordern.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45132546)