Suchen

Brandschutzlager Lithium-Akkus sicher lagern

| Redakteur: Doris Popp

Denios bietet Raumsysteme zum sicheren Lagern, Laden und Testen von Lithium-Akkus an.

Firmen zum Thema

Brandschutz-Regallager Rack-Fire-Protect
Brandschutz-Regallager Rack-Fire-Protect
(Bild: Denios)

Lithium-Akkus sind durch ihre verhältnismäßig kleine Größe und ihre hohe Speicherkapazität heutzutage unerlässlich. Allerdings birgt die Technologie ein nicht unerhebliches Brand- und Berstrisiko. Denios setzt sich seit Jahren intensiv mit dem Thema auseinander und bietet Raumsysteme zum sicheren Lagern, Laden und Testen von Lithium-Akkus an. Zusätzlich versorgt Denios die Kunden mit aktuellem Wissen und Empfehlungen. Geht es um die Lagerung von Lithium-Akkus, reicht das Portfolio von Denios vom kompakten Brandschutzlager für kleine Mengen oder Größen bis hin zum großräumigen Brandschutz-Regallager Rack-Fire-Protect (RFP), (s. Abb.). Das begehbare Lagersystem Walk-In-Fire-Protect (WFP) bietet als Handlager für kleinere Modulgrößen vielfältige Möglichkeiten, wie es vom Unternehmen heißt. Die Testräume für Lithium-Akkus werden fast ausschließlich nach Kundenanforderungen entwickelt. Dabei fließen Aspekte wie Aufstellungsbedingungen, das Nutzungskonzept, die kundenseitige Gefährdungsbeurteilung und das betriebliche Sicherheitskonzept in die ausführliche Bedarfsanalyse ein.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45601960)