Suchen

Sars-CoV-2 Luftreiniger filtert Coronaviren aus der Luft

| Redakteur: Katharina Juschkat

Ein von Mann + Hummel entwickelter Raumluftreiniger filtert in bis zu 200 m² großen Räumen Viren wie Sars-CoV-2 aus der Luft. Damit können Innenräume trotz Pandemie besser genutzt werden.

Firmen zum Thema

Der Raumreiniger filtert Viren fast vollständig aus der Luft – auch Sars-CoV-2 wird herausgefiltert.
Der Raumreiniger filtert Viren fast vollständig aus der Luft – auch Sars-CoV-2 wird herausgefiltert.
(Bild: ©Feydzhet Shabanov - stock.adobe.com)

Ludwigsburg – Mann + Hummel, Experte für Filtration, hat einen neuen Raumluftreiniger für Innenräume entwickelt, der fast 100 Prozent aller Viren, Bakterien und Mikroorganismen aus der Luft filtert. Damit kann der Filter auch Sars-CoV-2 fast vollständig aus der Luft filtern.

Innenräume wie gewohnt nutzen

Der Luftfilter eignet sich vor allem für Innenräume, in denen sich viele Menschen länger aufhalten, etwa Schulen, Restaurants, in industriellen Betrieben, Büros oder bei Veranstaltungen. Dazu wird etwa fünfmal pro Stunde die Luft im Raum komplett ausgetauscht. Damit sollen Innenräume trotz Coronapandemie wie gewohnt genutzt werden können.

Karlsruher Institut für Technologie testet Filter

Das Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Mechanik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hat unter der Leitung von Prof. Achim Dittler Messungen durchgeführt, die zeigen, dass die Luftfilter die Partikelkonzentration in der Raumluft signifikant reduzieren, womit potentiell auch das Risiko einer Ansteckung sinkt.

Wie gut die Luftfilter funktionieren, ist abhängig von der Raumgröße und Aufteilung. In offenen Räumen ohne Raumtrenner ist der Filter wesentlich wirkungsvoller, da dort der Luftstrom durch nichts behindert wird. Je größer ein Raum, desto länger dauert es wiederum, bis die Luft von Partikeln gereinigt wird.

Luftreiniger ab 3.400 Euro

Den Luftfilter gibt es in zwei Größen: Als stationäres Gerät kann er bis zu 200 m² große Innenräume reinigen. Werden mehrere Geräte zusammen eingesetzt, können auch noch größere Räume gefiltert werden. Der Kostenpunkt liegt bei 4.900 Euro zuzüglich der Mehrwertsteuer.

Als mobiles, etwas kleineres Gerät filtert es bis zu 70 m² Luft und kostet 3.400 Euro zuzüglich der Mehrwertsteuer. Beide Geräte setzen einen H14-Filter ein.

(ID:46859474)