Suchen

Raumluftreiniger Mikroorganismen mit UV-Strahlung entfernen

| Redakteur: Doris Popp

Denios hat sein Sortiment im Bereich der betrieblichen Covid-19-Prävention erweitert: der neue Anti-Virus Raumluftreiniger AVR 3.6 sorgt mit seiner UV-C-Entkeimungstechnik dafür, dass Mikroorganismen in Innenräumen entfernt werden.

Firmen zum Thema

Raumluftreiniger AVR 3.6
Raumluftreiniger AVR 3.6
(Bild: Denios)

Durch die Kombination eines 2-Phasen-Filtersystems (F9 und HEPA H14) mit einer Desinfektionseinheit, die Krankheitserreger durch ultraviolette Strahlung (UV-C) abtötet, sollen Mikroorganismen aus der Raumluft zu 99,995% entfernt werden. Das Raumklima selbst wird nicht beeinträchtigt.

Nachdem die Luft vom Boden angesaugt wurde, sorgt das 2-Phasen-Filtersystem dafür, dass unerwünschte Stoffe wie Pollen, Viren (0,01-3 Mikrometer) und Bakterien gefiltert werden. Für besonders staubige Bereiche ist alternativ ein Staubfilter (G4) hinter dem Ansauggitter installierbar. Eine integrierte keimtötende UV-Bestrahlung vor dem HEPA-Filter sorgt dafür, dass Bakterien, Viren und andere Mikroorganismen nicht überleben. Anschließend wird die abgesaugte und desinfizierte Luft in den oberen Raumbereich wieder zurückgeführt. Dadurch wird die Hintergrundkonzentration (Keimzahl) eines Raumes deutlich reduziert. Der Raumluftreiniger AVR 3.6 verfügt über eine maximale Absaugleistung von 3.500 m³/h und ist speziell für die Luftreinigung in Räumen von bis zu 600 m³ geeignet.

(ID:46646851)