Suchen

NIR-Spektroskop Mobile Nahinfrarot-Spektroskopie-Lösung

| Redakteur: Doris Popp

Die Trinamix GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der BASF, präsentiert eine mobile Nahinfrarot (NIR)-Spektroskopie-Lösung.

Firmen zum Thema

Das mobile NIR-Spektrometer von „trinamiX“
Das mobile NIR-Spektrometer von „trinamiX“
(Bild: BASF SE )

Dabei bietet Trinamix laut eigenen Angaben alle notwendigen Kompetenzen in einer Komplettlösung: robuste und mobile Hardware, präzise Daten- und Materialanalysen sowie hervorragendes chemisches Know-how. Das tragbare Spektrometer enthält einen eigens produzierten Infrarot-Chip, um die molekulare Struktur verschiedener Materialien in einem Wellenlängenbereich bis 2,5 µm zu analysieren. Die ultradünnen Infrarot-Chips haben eine hohe Detektionsfähigkeit und ermöglichen so die Produktion eines leistungsstarken, miniaturisierten NIR-Spektrometers: ein „Labor in der Tasche“. Die Einsatzfelder reichen von der Landwirtschaft über Lebensmittel- und Getränkeproduktion bis hin zu chemischen und industriellen Prozessen. Wareneingangskontrolle, Qualitätsprüfungen, Ad-hoc-Analysen, Materialsortierung und -identifikation gehören zu den Anwendungsfällen. Die Produktionskapazitäten der „trinamiX“ sind für Großserien bis hin zur Verbraucherelektronik ausgelegt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46486141)