English China

Reagenziendispenser Proben effizienter dispensieren

Quelle: Pressemitteilung

Anbieter zum Thema

Mit neuen Dispensern will Integra Biosciences das Dosieren von Flüssigkeiten und das Dispensieren von Reagenzien im Labor erleichtern und effizienter machen.

Welljet-Reagenziendispenser mit Plattenstapler
Welljet-Reagenziendispenser mit Plattenstapler
(Bild: Integra Biosciences)

Die Hands-on-Zeit zum Befüllen zahlreicher Mikroplatten und das Dispensieren großer Reagenzienmengen kann sich im Labor zu einem großen Zeitfresser summieren. Um hier die Produktivität zu erhöhen und Betriebskosten zu senken, hat Integra Biosciences die Produktpalette der Welljet-Dis­penser entwickelt. Die Dispenser, die wahlweise mit oder ohne automatischen Plattenstapler erhältlich sind, verwenden die Easy-Snap-Dispensierkassette. Damit ist laut Integra ein präzises, automatisiertes Befüllen von Platten mit 6 bis zu 1536 Wells möglich sowie von Deep-Well-Platten und Röhrchen-Racks im Plattenformat für eine breite Palette von Anwendungen.

Die vom Unternehmen entwickelte und zum Patent angemeldete Welljet-Easy-Snap-Dispensierkassette ist für das präzise und verlässliche Dosieren großer Mengen von Reagenzien ausgelegt, heißt es in einer Pressemeldung. Jede Kassette verfügt an der Schnittstelle zur Peristaltikpumpe über präzise geformte Silikonschläuche, wodurch Abweichungen zwischen Kanälen und zeitaufwendiges Kassettenkalibrieren entfallen sollen. Zudem ermöglicht das ergonomische und widerstandsfähige Design der Kassette ein intuitives Einsetzen und Entfernen ohne die Gefahr, Komponenten zu beschädigen oder Fehlgriffe zu machen, wie der Hersteller versichert. Diese Kassetten sind in drei sterilen Modellen verfügbar: 8- und 16-Kanalkassetten mit kleinem Innendurchmesser sowie 8-Kanalkassetten mit großem Innendurchmesser. Präzises Dispensieren wird damit in einem großen Volumenbereich möglich: von 0,5 μl bis 10 ml.

Dank ihres kompakten Designs benötigen die Geräte vergleichsweise wenig Platz auf dem Labortisch und passen in eine Sicherheitswerkbank. Die Dispenser ermöglichen eine Vielzahl an Anwendungen – von zellbasierten, kinetischen und Screeningassays bis hin zu ELISAs und genomischen oder proteomischen Analysen. Über einen großen hochauflösenden Touchscreen und eine intuitive Benutzeroberfläche bieten beide Systeme ein schnelles und effizientes Einbinden von Dispensierprotokollen, heißt es in einer Pressemeldung. Dank den Frontladetürmen für 25 oder 50 Platten, ermöglicht der Welljet-Dispenser mit Plattenstapler auch ein automatisiertes Verarbeiten von Platten, um den Durchsatz zu erhöhen und die Hands-on-Zeit zu reduzieren.

(ID:48630575)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung