Elementaranalysator

Analyse von Milchsäure

| Redakteur: Doris Popp

Zur Analyse von Milchsäure auf die Elemente Chlor, Schwefel und Stickstoff eignet sich der Multi EA 5000 von Analytik Jena.

Firma zum Thema

Mikro-Elementaranalyse mit Multi EA 5000
Mikro-Elementaranalyse mit Multi EA 5000
(Bild: Analytik Jena)

Wie es in einer Pressemitteilung heißt, macht dieser Elementaranalysator es nicht nur den Anwendern einfach, er zeigt auch zuverlässige Performance bei der Analyse organischen Ausgangsmaterials. Ein neuartiger Flammensensor des Multi EA 5000 erkennt automatisch die optimale Verbrennungstemperatur für jeden Matrix-Typ. In Kombination mit nachweisstarken Detektionssystemen sind laut Unternehmensangaben so beste Analyseergebnisse garantiert. Die zeitaufwändige Probenvorbereitung entfällt mit dem Multi EA 5000, unabhängig vom Verbrennungsverhalten der Probenmatrix.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45711420)