Suchen

Elementaranalyse mit Heliumspüloption Analyse von Mineralien, Zement und Schmieröl

| Redakteur: Christian Lüttmann

Eine neue Spülfunktion und mehr Flexibilität verspricht Hitachi High-Tech Analytical Science für die Elementaranalyse mit dem LAB-X5000.

Firmen zum Thema

(Bild: Hitachi)

Hitachi High-Tech Analytical Science erweitert die Analysefähigkeit des LAB-X5000 um eine neue Heliumspüloption für anspruchsvollere Anwendungen in der Mineralien-, Zement- und Schmierölindustrie. Dies soll mehr Flexibilität und erhöhte Empfindlichkeit bieten, z.B. für die Messung niedriger Magnesiumgehalte in Schmieröl. In Qualitäts- und Prozesskontrollen trägt das LAB-X5000 dazu bei, dass Rohmaterialien und Fertigprodukte den geforderten Spezifikationen entsprechen, heißt es in einer Pressemeldung des Unternehmens.

Darüber hinaus eignet sich das Gerät als Qualitäts- und Prozesskontrollinstrument in Zementwerken für Rohstoffe, Klinker und fertigen Zement. Wenn Helium nicht benötigt wird, korrigiert das LAB-X5000 automatisch den Einfluss atmosphärischer Schwankungen auf die Röntgenergebnisse und soll so wiederholbare Ergebnisse unter allen Bedingungen gewährleisten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46407425)