Suchen

Elementaranalyse mit Heliumspüloption Analyse von Mineralien, Zement und Schmieröl

| Redakteur: Christian Lüttmann

Eine neue Spülfunktion und mehr Flexibilität verspricht Hitachi High-Tech Analytical Science für die Elementaranalyse mit dem LAB-X5000.

Firmen zum Thema

(Bild: Hitachi)

Hitachi High-Tech Analytical Science erweitert die Analysefähigkeit des LAB-X5000 um eine neue Heliumspüloption für anspruchsvollere Anwendungen in der Mineralien-, Zement- und Schmierölindustrie. Dies soll mehr Flexibilität und erhöhte Empfindlichkeit bieten, z.B. für die Messung niedriger Magnesiumgehalte in Schmieröl. In Qualitäts- und Prozesskontrollen trägt das LAB-X5000 dazu bei, dass Rohmaterialien und Fertigprodukte den geforderten Spezifikationen entsprechen, heißt es in einer Pressemeldung des Unternehmens.

Darüber hinaus eignet sich das Gerät als Qualitäts- und Prozesskontrollinstrument in Zementwerken für Rohstoffe, Klinker und fertigen Zement. Wenn Helium nicht benötigt wird, korrigiert das LAB-X5000 automatisch den Einfluss atmosphärischer Schwankungen auf die Röntgenergebnisse und soll so wiederholbare Ergebnisse unter allen Bedingungen gewährleisten.

(ID:46407425)