English China
Suchen
 Christian Lüttmann ♥ Laborpraxis

Christian Lüttmann

Redakteur
Vogel Communications Group GmbH & Co. KG

Nach meinem Masterabschluss in Chemie habe ich mich entschieden, den Quereinstieg in die Medienbranche zu wagen. Ein paar Praktika später – u.a. bei der Pressestelle der Ruhr-Universität Bochum und in der Programmplanung bei Springer Spektrum – bot sich dann die Chance auf ein Volontariat in der Laborpraxis-Redaktion.
Aus der Chance wurde Gewissheit, und so bin ich nach Würzburg zu meiner journalistischen Grundausbildung als Volontär bei der LP gekommen.

Artikel des Autors

Das LIMS-Forum präsentierte sich 2020 erstmals als digitale Veranstaltung
LIMS-Forum 2020: Rückschau

LIMS-Beratung geht auch virtuell

Ein Labor-Informations- und Management-System (LIMS) hilft in immer mehr Laboren, die tägliche Arbeit zu optimieren. Um das bestmögliche System für die eigenen Anforderungen zu finden, bietet das LIMS-Forum seit 1998 eine Plattform für Wissens- und Erfahrungsaustausch. Dieses Jahr mussten Aussteller und Teilnehmer allerdings auf das persönliche Aufeinandertreffen verzichten – stattdessen nutzte man Videokonferenzen und eine Online-Ausstellung.

Weiterlesen
Am 20. November heißt der Praxistag HPLC Sie nocheinmal in einer virtuellen Version willkommen. (Bild: Praxistag HPLC 2019 in Berlin)
Fortbildung im Live-Webinar

Der Praxistag HPLC wird digital

Expertentipps und Praxiswissen zum Thema HPLC gibt es am 20. November 2020 wieder auf dem Praxistag HPLC. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage wird die Veranstaltung nun ein Online-Seminar, anstatt der ursprünglich für den 11. November geplanten Präsenzveranstaltung in Berlin. Ihr Vorteil: Sie sparen sich die Anreise und damit Zeit und Kosten.

Weiterlesen
In einem virtuellen Umfeld werden die Teilnehmer des LIMS-Forums zwischen Vorträgen und persönlichen Gesprächen mit den Ausstellern wechseln können.
Virtuelles LIMS-Forum

Online zum besten LIMS finden

Das LIMS-Forum des Schulungsunternehmens Klinkner und Partner zeigt Innovationen und Lösungen im Bereich der Labordigitalisierung. Am 10. und 11. November 2020 findet das Forum erstmals in einer Online-Variante statt. Rund 20 LIMS-Anbieter präsentieren dabei den neuesten Stand der Technik und geben einen Überblick zu aktuellen Labor-Informations- und Management-Systemen.

Weiterlesen
Was ist Ihnen bei einem Labor-Informations- und Management-System wichtig? Teilen Sie Ihre Erfahrungen in der LIMS-Anwenderbefragung (Symbolbild).
LIMS-Anwenderbefragung

Sie und Ihr LIMS – wie läuft das eigentlich?

Was ist Ihnen wichtig beim Thema LIMS? Beratungsqualität, Zertifizierung, Funktionsumfang? Oder ist letztlich vor allem der Preis ausschlaggebend? Wir möchten Ihre Meinung wissen und laden Sie ein, an der Anwenderbefragung LIMS teilzunehmen. Denn die Labor-Informations- und Management-Systeme werden zunehmend wichtig für den digitalisierten Laboralltag.

Weiterlesen
Auf der LAB-SUPPLY Wien konnten die Besucher wieder in persönlichen Austausch mit Ausstellern und anderen Anwendern treten.
LAB-SUPPLY Wien

Labormesse zurück in Österreich

Fachmessen sind in diesem Jahr eine besondere Herausforderung. Wegen der Corona-Pandemie mussten zahlreiche Veranstaltungen verlegt oder abgesagt werden. Dank eines umfassenden Hygiene-Konzepts war die LAB-SUPPLY Wien nun eine der ersten Fachmessen in Österreich nach dem Corona-Lockdown. Fast 120 Besucher nutzten die Gelegenheit, sich vor Ort über Labor- und Analysetechnik zu informieren.

Weiterlesen
Wer nicht aus demselben Büro kam, saß beim Praxistag Laborsicherheit mit gebührendem Sicherheitsabstand zu den anderen Teilnehmern – eine von verschiedenen Hygienemaßnahmen gegen die Corona-Pandemie.
Praxistag Laborsicherheit begleitet LAB-SUPPLY Dresden

Fachlicher Austausch über Laborsicherheit

Erst war es ruhig, jetzt geht es Schlag auf Schlag: Präsenzveranstaltungen wie der Praxistag Laborsicherheit sind endlich wieder möglich und werden von den Interessenten gerne wahrgenommen. Dies zeigte sich am 2. September in Dresden, wo sich Anwender aus dem Labor zur Fortbildung in Sachen Sicherheit am Arbeitsplatz trafen. In den Pausen profitierten sie von der zeitgleich laufenden LAB-SUPPLY, die insgesamt rund 220 Besucher anzog und noch an fünf weiteren Standorten dieses Jahr stattfinden soll.

Weiterlesen
Folgen der Coronavirus-Ausbreitung: Zahlreiche Messen wie die Analytica mussten sicherheitshalber verschoben werden.
Coronavirus beeinflusst das Messegeschäft

Übersicht: Wann werden wegen Corona verschobene Messen nachgeholt?

Das Coronavirus wirkt sich auf das Messegeschäft aus. So sind Messen im März und April größtenteils Richtung Jahresende verschoben oder abgesagt worden, um die Ausbreitung des Virus zu bremsen. Neben der Analytica betrifft dies die Analytica Anacon, Korea Lab und Chemspec Europe. Die Hannover Messe wurde zunächst verschoben, mittlerweile für 2020 ganz abgesagt, gleiches gilt für die IFAT. Ausweichtermine der übrigen Messen finden Sie hier (aktualisiert: 04. Juni 2020).

Weiterlesen
Die getrennte Sammlung wirkt sich positiv aus auf die sensorischen Eigenschaften von Kunststoff-Abfällen und damit auch auf die Rezyklatqualität.
Kunststoffrecycling

Was der Geruch von Einkaufstüten über Mülltrennung verrät

Für hochwertiges Recycling von Kunststoff muss der Abfall möglichst sortenrein vorliegen. Aber nicht nur des Materials wegen ist eine separate Müllsammlung im Gelben Sack ratsam, sondern auch wegen des Geruchs. Dieser ist nämlich bei Plastikabfällen aus dem Hausmüll selbst nach Reinigung des Plastiks stärker als bei Müll aus dem Gelben Sack, wie Fraunhofer Forscher herausfanden.

Weiterlesen
Wie sich die chemisch-pharmazeutische Industrie 2019 entwickelt hat, gab der VCI in seinem Quartalsbericht bekannt (Symbolbild)
VCI-Bericht

Schwächelnd schon vor Corona – Chemiewirtschaft 2019 in Zahlen

Das Jahr 2019 war für die chemisch-pharamzeutische Industrie eher durchwachsen - und das noch ohne Corona-Pandemie. Zwar blieb die Beschäftigungslage stabil, insgesamt war jedoch ein Abschwung in Produktion und Umsatz zu verzeichnen, wie der Verband der Chemischen Industrie (VCI) bekannt gibt. Wie sich Umsätze, Beschäftigtenzahlen, Gehälter und weitere Kennzahlen im Laufe der Jahre entwickelt haben, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Weiterlesen
In der chinesischen Metropole Wuhan ist das neue Coronavirus Ende Dezember 2019 erstmals nachgewiesen worden.
Pandemie aus China

7 Infos zum Coronavirus

In China breitet sich das Coronavirus aus. Und kürzlich wurde auch in Deutschland der erste Krankheitsfall bestätigt. Wie gefährlich ist das Virus? Und wie kann man sich vor einer Ansteckung schützen? Antworten finden Sie in den sieben Infos des Corona-Steckbriefs am Ende dieses Beitrags.

Weiterlesen
Elektroschrott birgt viele wertvolle Rohstoffe, die bisher nur unzureichend recycelt werden (können).
7 Fakten zu Elektroschrott

Die Müllkippe als Goldmine der Zukunft?

Elektroschrott ist mehr als nur Abfall. Gold und andere Edelmetalle sowie Seltenen Erden machen ihn prinzipiell zu einem wertvollen Rohstoff. Für Nachschub ist jedenfalls gesorgt. Jede Sekunde wächst der weltweite Elektroschrottberg um 1,4 Tonnen. Der folgende Beitrag zeigt, welcher Wert tatsächlich in diesem Müll steckt, wie es um die Recyclingquote steht und fasst weitere erstaunliche Fakten für Sie zusammen.

Weiterlesen
Manfred Zipf von Hirschmann Laborgeräte auf der Lab-Supply Hamburg 2019
Schlauchpumpen

Auf der Lab-Supply nachgefragt: Tipps für die richtige Pumpe

Pumpen sind nicht nur in der Großindustrie relevant. Gerade Schlauchpumpen werden auch im Labor verbreitet genutzt. Sie unterstützen beispielsweise halbautomatisierte Synthesen mit programmierbarer Dosierung und denken mittlerweile sogar für den Anwender mit. Weitere Tipps und Tücken erörterte Manfred Zipf vom Laborgerätehersteller Hirschmann auf der Lab-Supply in Hamburg.

Weiterlesen
Impressionen des LIMS-Forums 2019 von Klinkner und Partner
LIMS-Forum

Software-Wissen fürs Labor – rund um LIMS

Labor-Informations- und Managementsysteme (LIMS) werden immer interessanter, egal ob für Großunternehmen oder kleine bis mittelständische Labore. Doch was gilt es zu beachten? Und welche Rolle spielen die Laborangestellten bei der Einführung eines LIMS? Solche Fragen diskutierten Anwender und Experten auf dem LIMS-Forum von Klinkner und Partner am 22. und 23. Oktober in Jülich.

Weiterlesen
Das Labor der Zukunft – im Grünen? Hier in Isny im Allgäu diskutieren die Teilnehmer des Waldner-Symposiums über Labore von morgen.
Waldner Symposium 2019

Digital im Grünen – Impulse zum Labor von Morgen

Digitaler Wandel und grüne Bergwiesen – beim Waldner-Symposium finden diese Kontraste einen gemeinsamen Nenner. Im Allgäu trafen sich Planer und Nutzer aus der Laborbranche, um sich neben Trends zum Bau moderner Labore auch über die Digitalisierung und das Labor 4.0 auszutauschen. Wir waren mit dabei und haben Eindrücke zum Thema Labor der Zukunft aus dem Allgäu mitgebracht.

Weiterlesen
Die Struktur des Glucagon-Rezeptors (grün) in inaktivem (links) und aktiviertem Zustand (Mitte) vor einer Kryo-Elektronenmikroskopischen Aufnahme. Das grün leuchtende Kettenmolekül stellt das Glucagon-Hormon dar, das nachgeschaltete G-Protein ist violett abgebildet.
Strukturaufklärung von Hormonrezeptor

Was den Anstieg des Blutzuckerspiegels verzögert

Der Zuckerspiegel im Blut geht rauf und runter. Ihn zu regeln, ist eine komplexe Stoffwechsel-Aufgabe, die noch dazu mit Verzögerung geschieht. Denn wie ein internationales Forscherteam nun herausfand, sorgt eine Art Bruchstelle in einem beteiligten Hormonrezeptor dafür, dass der Blutzuckerspiegel nur zeitversetzt ansteigt. Die Erkenntnisse könnten der Entwicklung neuer Diabetes-Therapien helfen.

Weiterlesen
Folgen der Coronavirus-Ausbreitung: Zahlreiche Messen wie die Analytica mussten sicherheitshalber verschoben werden.
Coronavirus beeinflusst das Messegeschäft

Übersicht: Wann werden wegen Corona verschobene Messen nachgeholt?

Das Coronavirus wirkt sich auf das Messegeschäft aus. So sind Messen im März und April größtenteils Richtung Jahresende verschoben oder abgesagt worden, um die Ausbreitung des Virus zu bremsen. Neben der Analytica betrifft dies die Analytica Anacon, Korea Lab und Chemspec Europe. Die Hannover Messe wurde zunächst verschoben, mittlerweile für 2020 ganz abgesagt, gleiches gilt für die IFAT. Ausweichtermine der übrigen Messen finden Sie hier (aktualisiert: 04. Juni 2020).

Weiterlesen
Querschnitt durch den Hippocampus einer Maus. Nach der Gabe von Erythropoietin weisen die Tiere mehr Nervenzellen in dieser für Lernen und Gedächtnis zentralen Gehirnregion auf.
Körpereigenes Epo-Doping untersucht

Wie Sauerstoffmangel das Gehirn anregt

Als Dopingmittel setzt man Erythropoietin, kurz Epo, zur Leistungssteigerung ein. Der Wachstumsfaktor wird aber auch selbst vom Körper produziert und fördert die Gehirnleistung. Wie dieser Prozess abläuft und warum ein leichter Sauerstoffmangel im Gehirn die Vernetzung der Nervenzellen fördert, haben Max-Planck-Forscher aus Göttingen herausgefunden.

Weiterlesen
Körperliche Fitness und Gehirngröße hägen einer aktuellen Studie nach zusammen (Symbolbild)
Körperliche Fitness als Demenz-Prävention

Sportler haben größere Gehirne

Der Begriff „Gehirnjogging“ meint verschiedene Formen von Gedächtnistraining, mit denen man die Leistung des Gehirns fördern soll. Doch auch das klassische Joggen im Park kann sich positiv auf unser Denkorgan auswirken. So zeigt eine aktuelle Studie einen Zusammenhang zwischen körperlicher Fitness und Gehirngröße. Ein Beweis für den gehirnfördernden Effekt von Sport steht allerdings noch aus.

Weiterlesen
In der Corona-Krise helfen zahlreiche Unternehmen dabei, neue Tests und Analysesysteme zur Eindämmung des Virus bereitzustellen (Symbolbild).
Extraschicht in Krisenzeiten

Produktübersicht: Tests und Methoden gegen Corona

Die Corona-Krise spaltet die Arbeitswelt – während Einzelhandel, Gastronomie und das Eventgeschäft ruhen, forschen und produzieren Unternehmen aus den Bereichen Medizin oder Analytik auf Hochtouren. Welche Beiträge zur Bewältigung der Corona-Pandemie die verschiedenen Unternehmen leisten, ist hier anhand einiger Beispiele gezeigt (Wir werden diesen Beitrag in regelmäßigen Abständen aktualisieren).

Weiterlesen
Um zu testen, welche Flächendesinfektion wie gut gegen Coronaviren wirken, werden die Viren auf Stahlplättchen angetrocknet und dann behandelt.
Übersichtsarbeit zu älteren Coronavirus-Stämmen

Das Virus von der Türklinke – Lebensdauer von Coronaviren

Einmal unbedacht in die Hand geniest und an die Tür gepackt – schon ist die Klinke kontaminiert. Wie lange sich das neuartige Coronavirus auf Oberflächen hält, kann derzeit noch nicht mit Sicherheit gesagt werden. Aber Erkenntnisse zu anderen Viren der Corona-Familie erlauben eine Abschätzung. Dazu haben Forscher einen Übersichtsbeitrag mit 22 Studien zu länger bekannten Coronaviren zusammengestellt.

Weiterlesen
Das SARS-CoV-2-Virus könnte in Zukunft vielleicht über einen neuen optischen Biosensor nachgewiesen werden (Symbolbild).
Neue Methode zum Corona-Nachweis in Arbeit

Optischer Sensor soll Viren in der Luft erkennen

Ein Corona-Nachweis ohne Abstrich? Mit einem optischen Biosensor wollen Forscher aus der Schweiz das neuartige Cornonavirus über Luftproben detektieren. So könnte man möglicherweise an stark besuchten Orten oder in Lüftungssystemen von Krankenhäusern die Viruskonzentration messen. Dass die Technik sogar sehr ähnliche Viren unterscheidet, haben erste Tests bereits gezeigt. Zum fertigen System braucht es aber noch Entwicklungsarbeit.

Weiterlesen
Die Ausbreitung des Atems und der darin enthaltenen Aerosole, die potenziell Viren tragen könnten, wird in den Laboren des Hermann-Rietschel-Instituts an der TU Berlin untersucht.
Corona-Ansteckungswege untersucht

Tröpfcheninfektion oder Transport durch Aerosole – mögliche Verbreitungswege von Corona

Beim Niesen werden zahlreiche Tröpfchen in die Luft geschleudert. Und selbst beim normalen Sprechen gelangen kleinste Partikel mit der Atemluft in die Umgebung. An der TU Berlin untersuchen Forscher, wie diese Aerosole sich ausbreiten und wie lange sie in der Luft verbleiben. Mit den Ergebnissen soll sich auch die Ansteckungsgefahr mit Infektionskrankheiten wie Corona besser abschätzen lassen.

Weiterlesen
Mundspülungen haben einen Effekt auf das neuartige Coronavirus.
Mundspülungen könnten Corona-Übertragungsrisiko senken

Gurgeln gegen die Corona-Pandemie

Sie macht frischen Atem und unterstützt die Mundhygiene. Aber hilft eine handelsübliche Mundspülung auch gegen die Ausbreitung des Corona-Virus? Zumindest kann damit temporär die Viruslast in der Mundhöhle verringert werden, wie aktuelle Forschungsergebnisse nahelegen. So könnte man Mitmenschen besser vor einer Ansteckung schützen, etwa beim Zahnarztbesuch. Eine Überprüfung der Laborergebnisse in klinischen Studien steht noch aus.

Weiterlesen
In der chinesischen Metropole Wuhan ist das neue Coronavirus Ende Dezember 2019 erstmals nachgewiesen worden.
Pandemie aus China

7 Infos zum Coronavirus

In China breitet sich das Coronavirus aus. Und kürzlich wurde auch in Deutschland der erste Krankheitsfall bestätigt. Wie gefährlich ist das Virus? Und wie kann man sich vor einer Ansteckung schützen? Antworten finden Sie in den sieben Infos des Corona-Steckbriefs am Ende dieses Beitrags.

Weiterlesen