English China

Polymeranalyse

Analytische Techniken steuern die Polymereigenschaften

Seite: 3/3

Anbieter zum Thema

Polymeranalyse vor Ort mit der IR-Spektroskopie

Für Messungen vor Ort eignet sich die Infrarot (IR)-Spektrometrie zur Analyse von Polymeren. Die IR-Analyse kann mit vielfältigem Messzubehör für eine Reihe von Qualitätssicherungs- und Qualitätskontrollverfahren sowie zur Charakterisierung von Polymer-Additiven genutzt werden – z.B. lassen sich mit ATR-Systemen Verunreinigungen erkennen, was bei Verwendung von PET-Recyclat von grundlegender Bedeutung ist. Die Überprüfung der Qualität und des Zustands des Materials ist bei Recyclat ebenfalls sehr wichtig, da es sich mit der Zeit verschlechtern kann. Weiter kann mit der IR-Spektroskopie die Qualität des Rohmaterials sichergestellt werden. Es ist deutlich kostengünstiger, das Material vor der Produktion zu prüfen, als Probleme im fertigen Produkt festzustellen.

Für jede Art von Produktionsanlagen sind die Reduzierung von Ausfallzeiten und Prozesseffizienz von größter Bedeutung. Bei der Qualitätssicherung und -kontrolle in der Polymerindustrie ist es oft nicht möglich, vor Ort erfahrene Analysten einzusetzen. Es besteht die Nachfrage nach Polymer-Analysesystemen, die auch von Personal ohne spezielle Fachkenntnisse verwendet werden können.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Schnelle und einfache IR-Analysen

PerkinElmer hat vor kurzem das System Spectrum Two zur schnellen Polymeranalyse eingeführt. Das Instrument wird mit einem spezifischen Anwendungspaket und einer intuitiv gestalteten Touchscreen-Oberfläche geliefert, die auf der Software Spectrum 10 beruht. Das robuste, tragbare System ist für Anwendungen in der Produktion ausgelegt, bei denen es auf Geschwindigkeit ankommt. Die Qualitätskontrolle für Polymere findet zunehmend intern statt – auch bei kleineren Herstellern, für die die Einrichtung eines Labors keine gangbare Option darstellt. Instrumente mit geringen Wartungskosten ermöglichen die Vor-Ort-Analyse auch für kleine und mittlere Produktionsbetriebe. Spectrum Two kann im Batteriebetrieb über eine WiFi-Verbindung an den verschiedensten Orten zum Einsatz kommen.

Bei der Analyse von Polymerverbundstoffen, -additiven und -mischungen bietet das Durchsuchen von Online-Bibliotheken ein schnelles Verfahren zur Charakterisierung von Materialien und Suche nach Übereinstimmungen. Prozesse für die Qualitätskontrolle können so eingerichtet werden, dass sie ein eindeutiges PASS/FAIL-Ergebnis liefern, sodass für die Analyse keine Spektroskopie-Experten benötigt werden. Bei Verwendung von Masterbatch-Farbstoffen können mit Infrarot z.B. die Gehalte an Additiven in den einzelnen Batches bestimmt werden, was wichtig ist, um eine einheitliche Färbung zu gewährleisten.

* Dr. K. Menard: PerkinElmer, Shelton/USA

* *Dr. E. Lozano Diz: PerkinElmer, Seer Green/Großbritannien

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:26082100)