Suchen

Studium In Darmstadt Technische Chemie studieren

| Redakteur: Katharina Juschkat

Ab sofort bietet die Hochschule Darmstadt den Bachelorstudiengang Technische Chemie an – welche Perspektiven das Studium bietet und was Technische Chemiker eigentlich machen, lesen Sie hier.

Firmen zum Thema

Im Bachelorstudiengang Technische Chemie ist ein Praxissemester verpflichtend.
Im Bachelorstudiengang Technische Chemie ist ein Praxissemester verpflichtend.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Darmstadt – Zum kommenden Wintersemester bietet die Hochschule Darmstadt erstmals den Bachelorstudiengang Technische Chemie an. Auf den Bachelor-Abschluss kann der Master-Studiengang Chemie- und Biotechnologie (Master of Engineering) angeschlossen werden.

Technische Chemie – was ist das?

Ingenieurinnen und Ingenieure in der Technischen Chemie haben großen Anteil an vielen alltäglichen Produkten wie Medikamenten, Lebensmittel oder Kosmetika. Sie sorgen dafür, dass solche Produkte bestmögliche Eigenschaften aufweisen und günstig sowie umweltgerecht produziert werden. Zudem konzipieren und überwachen sie den effizienten und sicheren Betrieb von Produktionsanlagen. Als betriebliche Fach- und Führungskräfte haben sie nicht nur Produktions- und Personalkosten im Blick, sondern denken vom Rohstoff bis zur Entsorgung nachhaltig.

Perspektiven: Technische Chemie im Berufsalltag

Mit dem Studium zum Technischen Chemiker bzw. zur Technischen Chemikerin hat man in verschiedenen Branchen und Bereichen Zukunft. Verbreitet sind die Bereiche Forschung und Entwicklung, Verfahrenstechnik, Produktion und Betriebsmanagement. Relevante Brachen sind die Chemische Industrie, die Konsumgüterindustrie, Umwelttechnik- und Anlagenbaufirmen, Ingenieurbüros oder die Forschung und Wissenschaft.

Im Bachelorstudium erhalten die Studierenden eine naturwissenschaftlich-technische Grundausbildung und lernen den Umgang mit Daten im chemisch-technischen Bereich. Sie können sich auf die Schwerpunkte „Sicherheit und Umwelt“ oder „Organisation und Management“ spezialisieren. Teil des Studiums ist zudem ein berufspraktisches Semester, in dem sie Kontakt mit Schwerpunkten der beruflichen Praxis erhalten.

Die Regelstudienzeit für das Bachelorstudium beträgt sieben Semester, eine Einschreibung ist noch bis 20. August möglich.

(ID:46717212)