English China
Suchen

Treibstoffmessgerät Intelligentes, tragbares Treibstoffmessgerät

Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Firmen zum Thema

Das Miniscan IRXpert analysiert als tragbares Gerät Treibstoffspektren im mittleren und im nahen Infrarotbereich. (Bild: Grabner Instruments)
Das Miniscan IRXpert analysiert als tragbares Gerät Treibstoffspektren im mittleren und im nahen Infrarotbereich. (Bild: Grabner Instruments)

Für die Messung der Treibstoffqualität von Benzinen, Diesel und Biokraftstoff-Gemischen bringt Grabner Instruments ein neu entwickeltes FTIR-Spektrometer auf den Markt. Das Miniscan IRXpert ist das nach Herstellerangaben erste tragbare Gerät, das Treibstoffspektren im mittleren und im nahen Infrarotbereich analysiert, wodurch höchste Messgenauigkeit und Reproduzierbarkeit für die Treibstoffanalyse erzielt wird. Mehr als 40 Treibstoffparameter werden mit dem Instrument automatisch und simultan bestimmt. Durch die Verwendung speziell entwickelter chemometrischer Methoden kann eine unlimitierte Anzahl an zusätzlichen Eigenschaften von Treibstoffen auf Knopfdruck ermittelt werden.

Ausgestattet mit zwei Messzellen und einem hochauflösenden Spektrometer (Auflösung 2 cm-1) ermittelt das Miniscan IRXpert mehr als 12.000 Datenpunkte. Eine temperierte Messzelle und ein temperierter Dichtemesser ermöglichen optimale Stabilität und Wiederholbarkeit der Messungen. Klein, handlich und vorkalibriert für die Analyse von mehr als 40 Treibstoffparametern, ist das System universell einsetzbar, sei es in Laboratorien oder unmittelbar auf der Tankstelle. Wichtige Oxygenate und Aromate, Oktan- und Cetanverstärker sowie der Anteil an Biodiesel im Kraftstoff werden direkt gemessen. Wesentliche Kraftstoffeigenschaften, die nicht unmittelbar über das Spektrum messbar sind, wie die Oktan- und Cetanzahl, der Dampfdruck oder die Destillationsparameter, werden über die im Gerät enthaltenen Spektren internationaler Treibstoffe bestimmt.

Einfach Bedienung und Fernwartung möglich

Ein großer 8,4“ Farb-Touch-Screen mit ergonomisch gestalteter Benutzeroberfläche ermöglicht eine einfache Bedienung und Navigation durch die Messmenüs des Gerätes. Gemeinsam mit den Messergebnissen werden die Spektren im Gerät gespeichert. Verschiedene Treibstoffe können so bei Bedarf direkt am Gerätebildschirm verglichen werden. Works – Worldwide Online Remote Control and Services – ermöglicht den weltweiten Zugriff und die Fernwartung des Gerätes. Die Messergebnisse werden über die USB-Schnittstellen oder über die Ethernet-Verbindung auf den PC oder direkt an die Laborsoftware übertragen.

(ID:31708700)