Worldwide China

Labortechnik

Fachwissen, Nachrichten und Produktmeldungen über Labortechnik, Laborausstattung, Liquid Handling, Probenvorbereitung und Temperieren. Infos, die Sie schnell weiterbringen.

Für die Entwicklung sicherer Skalierungsprozesse

Reaktionskalorimeter

Für die Entwicklung sicherer Skalierungsprozesse

Das neue Reaktionskalorimeter RC1mx von Mettler Toledo soll Anwender darin unterstützen, chemische Prozesse unter sicheren und betriebsnahen Bedingungen zu entwickeln. lesen

Ammoniak als Kraftstoff – aber ohne den lästigen Geruch

Energiespeicher

Ammoniak als Kraftstoff – aber ohne den lästigen Geruch

Ammoniak ist nicht nur ein wichtiger Dünge- und Arzneimittel-Baustein. Es ist auch ein gutes Speichermolekül für Wasserstoff, welches etwa in Brennstoffzellen für die Stromerzeugung genutzt werden kann. Für das Zersetzen von Ammoniak zu Wasserstoff und Stickstoff existieren zwar Katalysatoren, doch schon kleinste Mengen Ammoniak verursachen einen penetranten Geruch, sodass oft zusätzliche Katalysatoren im Abgasstrom notwendig sind. Wissenschaftler des KIT wollen nun zusammen mit Partnern in Russland diese Umwandlungskette von Ammoniak zu Wasserstoff verbessern. lesen

Neubau für 100 Materialwissenschaftler übergeben

TU Chemnitz eröffnet Forschungseinrichtung

Neubau für 100 Materialwissenschaftler übergeben

Forscher gehen bei der Entwicklung von Materialien mit neuen Eigenschaften immer tiefer in den molekularen Bereich. Am Zentrum für Materialien, Architekturen und Integration von Nanomembranen, das im August 2018 feierlich übergeben wurde, sollen Wissenschaftler hierzu die optimalen Bedingungen bekommen. Mithilfe so genannter Nanomembranen sollen Bauelemente konstruiert werden, die besonders biege- und dehnfähig sind. lesen

Vereinfacht die Prozessüberwachung

Grenzwertanzeige

Vereinfacht die Prozessüberwachung

Mit einer innovativen Grenzwertanzeige hat Sensotech die Controller der Liquisonic-Serie optimiert. lesen

Mikroskopische Bildgebung

Software

Mikroskopische Bildgebung

Die Software Cellsens von Olympus steht in der neuen Version 2.1 zur Verfügung. lesen

Material-Falten auf mikroskopischer Ebene bringen neue Eigenschaften

Materialwissenschaft

Material-Falten auf mikroskopischer Ebene bringen neue Eigenschaften

Es wirkt ein bisschen wie Zauberei, ist jedoch reine Wissenschaft: Materialforscher der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben herausgefunden, wie man durch gezieltes Falten auf mikroskopischer Ebene einem Material völlig neue Eigenschaften geben kann. Lesen Sie, warum die Wissenschaftler für ihre Arbeiten u.a. Gamepads verwendeten. lesen

Immer sicher, auch mobil

App optimiert die Laborsicherheit

Immer sicher, auch mobil

Immer den Betriebszustand seines Gefahrstoffschranks im Blick haben. Dies gelingt mit einer neuen App, die neben Temperatur oder funktionierender Abluft auch darüber informiert, ob die Gefahrschrank-Tür richtig geschlossen ist. lesen

Zufallsentdeckung mit Potenzial: Levitation im Becherglas

Schwebender Rührfisch

Zufallsentdeckung mit Potenzial: Levitation im Becherglas

Große Entdeckungen starten oft mit einer zufälligen Beobachtung: Ein fallender Apfel stößt die Gravitationstheorie an, verschimmelte Petrischalen münden in der Entdeckung des Penicillins, und ein unbrauchbares Mittel gegen Bluthochdruck macht dank unerwarteter Nebenwirkungen als Viagra Karriere. Nun könnte sich eine weitere Zufallsentdeckung in die Geschichte einreihen: Forscher am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation beobachteten einen Magnetrührfisch beim Schweben in viskoser Flüssigkeit. lesen

Trainings-Center für Trenntechniken an der Uni Duisburg-Essen eröffnet

Analytische Chemie

Trainings-Center für Trenntechniken an der Uni Duisburg-Essen eröffnet

Die Anforderungen an die moderne Analytische Chemie nehmen stetig zu. Tiefgreifendes Wissen um Trenn- und Detektionstechniken ist daher auf dem Arbeitsmarkt schwer gefragt. Die Universität Duisburg-Essen adressiert genau diese Anforderung nun mit einem hochmodernen Trainingslabor. lesen

Galaktische Forschung: Mechanikfreie Miniaturpumpe an Bord der ISS

Studentenexperiment

Galaktische Forschung: Mechanikfreie Miniaturpumpe an Bord der ISS

Hoch hinaus ging es für ein Experiment von Stuttgarter Studenten. Sie haben ein Modell für eine wartungsfreie und kostengünstige Pumpe entwickelt, die künftig auf Langzeitmissionen im All eingesetzt werden könnte. Derzeit wird die Miniaturpumpe auf der Internationalen Raumstation (ISS) auf Herz und Nieren geprüft. lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.