Worldwide China

Labortechnik

Fachwissen, Nachrichten und Produktmeldungen über Labortechnik, Laborausstattung, Liquid Handling, Probenvorbereitung und Temperieren. Infos, die Sie schnell weiterbringen.

Sicherheitsschrank für Schlüssel

Elektronischer Schlüsselschrank

Sicherheitsschrank für Schlüssel

Der elektronische Schlüsselschrank Traka 21 von Pamack Sicherheitssysteme kann bis zu 21 Schlüssel bzw. Schlüsselbunde aufnehmen. lesen

Mini-Schlauchverbinder für Mikroschläuche

Mini-Schlauchverbinder

Mini-Schlauchverbinder für Mikroschläuche

Die neuen Mini-Schlauchverbinder von Reichelt sind mit Schlaucholiven für Mikroschläuche wahlweise mit 1,6 mm, 2,4 mm, 3,2 mm sowie 4,0 mm ausgerüstet. lesen

Chemikalienschutzanzug

Anwenderschutz

Chemikalienschutzanzug

Der Chemikalienschutzanzug Tychem 6000 F Faceseal von Dupont kommt überall dort zum Einsatz, wo der Anwenderschutz gegenüber organischen sowie hoch konzentrierten anorganischen Chemikalien in Kombination mit einer Atemschutzmaske erforderlich ist. lesen

Implantate aus Nanocellulose: das gedruckte Ohr

3D-Druck für Implantate

Implantate aus Nanocellulose: das gedruckte Ohr

3D-Druck-Verfahren finden nicht nur in der Industrie immer mehr Anwendungsfelder. Auch die Medizin hat die additive Fertigung als Herstellungsverfahren entdeckt. Empa-Forscher nutzen Nanocellulose als abbaubares Ausgangsmaterial, um Implantate für Knorpelerkrankungen zu drucken. lesen

Tectrion ist neuer Eigentümer des Werkstofftechnik-Labors von Bayer im Chempark Leverkusen

Prüftechnische Dienstleistungen

Tectrion ist neuer Eigentümer des Werkstofftechnik-Labors von Bayer im Chempark Leverkusen

Der Industriedienstleister Tectrion hat zum 1. Januar 2019 das Werkstofftechnik-Labor von Bayer im Chempark Leverkusen übernommen. Es ist Teil des Sicherheitstechnischen Laboratoriums des global agierenden Kompetenzzentrums für Verfahrens- und Anlagensicherheit des Chemiekonzerns. lesen

Schneller Produktionstest im UV-Bereich

Array-Spektralradiometer

Schneller Produktionstest im UV-Bereich

Mit dem neuen CAS 140D-157 stellt Instrument Systems ein sehr flexibles Array-Spektralradiometer vor, das laut Firmenangaben sowohl im sichtbaren Bereich als auch im UV-Bereich zwischen 200 bis 830 nm hochpräzise und verlässlich misst. lesen

Life-Science-Laboralltag: Einfach automatisieren

Spin-off entwickelt neue Software

Life-Science-Laboralltag: Einfach automatisieren

Lange Pipettier-Serien, Messungen betreuen, Ergebnisse protokollieren – der Alltag eines Biowissenschaftlers ist nicht immer hoch spannend. Zeitaufwändige, repetitive Tätigkeiten können mitunter sehr lähmend sein. Das haben zwei junge Forscher der ETH-Zürich erkannt und ihre Idee, Prozesse in Life-Science-Laboren durch spezialisierte, einfach und schnell implementierbare Software zu automatisieren, in einem Spin-off Gestalt annehmen lassen. lesen

Schnelle Polymeranalyse mittels FT-IR-Spektroskopie

Analytik zur Qualitätskontrolle

Schnelle Polymeranalyse mittels FT-IR-Spektroskopie

Moderne Polymere müssen immer spezifischere Eigenschaften wie absolute Klarheit oder hohe Biegfähigkeit besitzen. Aus diesem Grund ist auch eine genaue Analyse der komplexen Zusammensetzung nötig. Hier kann die FT-IR-Spektroskopie schnell und effektiv Antworten liefern. lesen

Designprinzipien: So lässt sich die Brandgefahr bei Akkus verringern

Sichere Batterien

Designprinzipien: So lässt sich die Brandgefahr bei Akkus verringern

In der Hosentasche in Flammen aufgehende Smartphones oder Laptops, die sich im Fluggepäck selbst entzünden – Auslöser für solche Szenen sind oftmals die Akkus. Ein Wissenschaftler-Team aus Ulm und Karlsruhe hat nun die Ursachen näher untersucht und Design-Vorschläge zu deren Vermeidung gemacht. lesen

Mangan und Wasser als grüne Alternative bei der Medikamentenherstellung

Ressourcenschonender Katalysator

Mangan und Wasser als grüne Alternative bei der Medikamentenherstellung

Zur Herstellung von Medikamenten, Pflanzenschutzmitteln und Smartphonedisplays werden zumeist Verfahren eingesetzt, die kostenintensiv sind und eine große Menge an Abfall erzeugen. Wissenschaftlern der Universität Göttingen ist es jetzt gelungen, eine ressourcenschonende, „grüne“ Alternative zu entwickeln. lesen

LABORPRAXIS-Newsletter Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.