Suchen

Rückschlagventile für optimierte Prothesen

Mikroventile – damit die Bewegung wieder natürlich wird

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Breites Portfolio für zahlreiche Anwendungen

Lee entwickelt ständig neue Produkte. Für die Mikrofluidik wurde eine eigene Reihe von Miniatur-Magnetventilen und Folgekomponenten entwickelt, die ständig weiter ausgebaut werden: Beispielsweise ein Kontrollventil aus der HDI-Familie, das um ein 2/2-Wege-Magnetventil in N.C.-Plug-In-Ausführung erweitert wurde. Mit der geringen Leistungsaufnahme von nur 0,85 W gibt es diese neuen 2/2-Wege-HDI-Miniaturventile standardmäßig mit 12-VDC- oder 24-VDC-Spule. Für die elektrische Anbindung sind Pins im 2,5-mm-Raster für Standard-Mini-Stecker vorgesehen. Die Kombination von geringer Masse und Gewichten mit robusten Werkstoffen gewährleisten eine hohe Lebensdauer von bis zu 200 Millionen Zyklen. Dieses miniaturisierte Magnetventil hilft bei der Optimierung des Einbauraums und ist ideal für die Einbindung in ambulante bzw. tragbare Geräte.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

Ein weiteres Ventil ist ein 2/2-Wege-, mediengetrenntes Membran-Magnetventil aus der Gruppe der MIV (Micro Inert Valves). Dies ist eine Weiterentwicklung der bekannten LFVA (Face Mount)-Baureihe. Es ist allerdings noch kleiner und leichter (es wiegt nur sechs Gramm) und ist damit prädestiniert, noch mehr Funktionen auf kleinstem Raum unterzubringen. Außerdem besitzt es ein internes Volumen von nur 13 µl und hilft damit, wertvolle Reagenzien zu sparen. Die schnelle Reaktionszeit von 20 ms bei nur 0,9 W stellt eine weitere Verbesserung zur LFVA-Baureihe dar.

Rückschlagventile mit einer Elastomerdichtung

Lee bietet auch ein Softseat-Rückschlagventil in „Forward“-Fließrichtung an (der Durchfluss ist hierbei in Einbaurichtung des Ventils). Dieses Ventil erfüllt nun die vielfache Forderung der Kunden nach einem leckagefreien Rückschlagventil. Dies gilt sowohl für die Pneumatik als auch für die Hydraulik. Es ist mit seiner elastomeren Zusatzdichtung eine Weiterentwicklung des Hartsitz-Rückschlagventils Typ C558. Die Größe ist trotz Dichtung mit seinen sechs Millimetern Durchmesser und knappen sechs Millimetern Körperlänge immer noch sehr klein und damit perfekt für den Einsatz in beengten Verhältnissen wie etwa der Industriepneumatik und der medizinischen Fluidik. Das verwendete Dichtungsmaterial kann den Kundenanforderungen angepasst werden.

Daneben hat das Unternehmen mit dem CCFM ein neues Rückschlagventil (s. Abb. 6) mit höherem Durchfluss neu im Programm.

Mit fünf eigenständigen Vertretungen in Europa präsent

Heute arbeiten über 1000 Mitarbeiter für Lee, davon sind mehr als 95 Prozent an den Produktionsstandorten rund um den Stammsitz im amerikanischen Westbrook tätig. In Europa werden fünf eigenständige Niederlassungen und eine Vertretung unterhalten. In Deutschland betreut die Lee Hydraulische Miniaturkomponenten von Sulzbach aus mit eigenen Vertriebsingenieuren Kunden und Interessenten. Zur Versorgungssicherheit und für möglichst kurze Lieferzeiten unterhält jede Niederlassung ein eigenes Lager. Der Außendienst wie auch der Innendienst sind auf die Ansprüche der verschiedenen Märkte geschult und können den jeweiligen Kunden individuell beraten.

* A. Schuh, G. Gehrmann: Otto Bock HealthCare GmbH, 37115 Duderstadt

* *J. Prochno: Lee GmbH, 65843 Sulzbach

(ID:43974670)