Suchen

Brechungsindex-Detektor Mit großem linearem Messbereich

| Redakteur: Doris Popp

Auf der Analytica 2016 stellt Knauer einen neu entwickelten Brechungsindex-Detektor vor.

Firmen zum Thema

Brechungsindexdetektor
Brechungsindexdetektor
(Bild: x-default)

Der Azura RID 2.1L ist ein empfindliches und kostengünstiges Differential-Refraktometer zur Bestimmung von wenig UV-aktiven bis UV-inaktiven Substanzen wie Alkoholen, Zuckern, Lipiden oder Polymeren. Der RID eignet sich für den Einsatz in der analytischen HPLC und der GPC. Das smarte Design der optischen Einheit mit fortschrittlicher Temperierung sichern hohe Empfindlichkeit, eine schnelle Basislinien-Stabilität und ausgezeichnete Reproduzierbarkeit. Die langlebige LED, eine druckstabile Flusszelle, verbesserte Sicherheitskomponenten und erweiterte Diagnosefunktionen sorgen für eine einfache Bedienung und minimale Wartung. Mit einem großen linearen Messbereich von bis zu 2000 µRIU und einer maximalen Flussrate von 10 ml/min ist der Azura RID 2.1L die perfekte Wahl für die meisten LC-Aufgaben. Der Detektor kann mit Open LAB EZ Chrom, Claritychrom, Chromeleon, Puritychrom Bio Software und mit der Azura Mobile Control App im Stand-alone-Modus gesteuert werden. Mit der Ansteuerung über LAN oder analog input/output kann der RI-Detektor in fast jedes LC-System integriert werden.
Analytica: Halle A2, Stand 307

(ID:44007967)