English China

Nanopartikel Nanopartikel für hochpräzise Medikamente

Redakteur: Olaf Spörkel

Forscher der Karl-Franzens-Universität Graz haben Nanopartikel entwickelt, die als Transportsystem für Medikamente eingesetzt werden könnten.

Anbieter zum Thema

Graz/Österreich – Nanopartikel sind rund einhundert Mal kleiner als menschliche Zellen und auf dem besten Weg, für die Medizin unentbehrlich zu werden. „Nanopartikel können Wirkstoffe punktgenau an kranke Organe bringen“, erklärt Prof. Dr. Andreas Zimmer vom Institut für Pharmazeutische Wissenschaften der Karl-Franzens-Universität Graz. Gemeinsam mit seiner Forschungsgruppe arbeitet er an einer effizienteren Verpackung von Arzneistoffen in Form von Nanopartikeln.

Nanopartikel überwinden Blut-Hirn-Schranke

Die Forscher haben Nanopartikel mit speziellen Eigenschaften ausgestattet, über die sie normalerweise nicht verfügen. „Auf diese Art können neue therapeutische Effekte erzielt werden, wie etwa die Überlistung der Blut-Hirn-Schranke“, sagt Prof. Zimmer. „Jedes Gehirn verfügt über sehr dichte Blutgefäße, die das Eindringen von Schadstoffen weitgehend verhindern, gleichzeitig aber auch Medikamente zur Behandlung von Tumoren abweisen“, erklärt der Wissenschafter. „An einem künstlichen Modell der Blut-Hirn-Schranke, das an der Medizinischen Universität Graz entwickelt wurde, ist es uns gelungen, diese Schranke mithilfe von Nanotechnik für Arzneimittel durchlässiger zu machen“, so der Forscher.

Die entwickelten Methoden sollen laut Angaben der Forscher nicht auf die Grundlagenforschung beschränkt bleiben. Vielmehr wird eine aktive Einbindung der Industrie angestrebt. Die Uni Graz beteiligt sich an Kompetenzzentren, wie dem Grazer Research Center Pharmaceutical Engineering, und Netzwerken, wie dem österreichischen BioNanoNet und dem Human Technology Styria Cluster.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:294272)