Suchen

Tester für Dispenser

Neues Bedienkonzept: Mit einem Fingerwisch

| Redakteur: Doris Popp

Flüssigkeiten sind allgegenwärtig im Labor. Ihre Dosierung erfolgt oftmals über Pipetten oder Dispenser. LP-Leser haben jetzt die Möglichkeit, einen Dispenser mit einer Smartphone-ähnlichen Bedienung zu testen.

Firmen zum Thema

Abb.1: Das neue Bedienkonzept des neuen Brand-Dispensers erinnert an Smartphones und Tablets.
Abb.1: Das neue Bedienkonzept des neuen Brand-Dispensers erinnert an Smartphones und Tablets.
(Bild: Brand)

Aus dem Alltag ins Labor: Sensitive Bildschirme mit Touchbedienungen kennt man vom Smartphone und Tablet-Computer. Geräte mit Touchscreens findet man mittlerweile aber auch gehäuft in Laboratorien. Ihr Vorteil liegt auf der Hand: Schnell und einfach zur gewünschten Funktion wischen und die notwendigen Information immer im Blick behalten. Mit dem Mehrfachdispenser Handystep touch bringt Brand den Touchscreen auch für manuelle Liquid-Handling-Geräte ins Labor. Das moderne Bedienkonzept macht die Arbeit von Anfang an einfach und effizient. Integrierte Hilfen und Hinweise unterstützen den Anwender. Neben der Bedienung punktet der neue Dispenser auch in Sachen Komfort. Bei vielen anderen Geräten erfordert der Spitzenwechsel Kraft und Geduld und stellt ein Risiko für Kontamination dar. Dank des elektronisch gesteuerten Spitzenabwurfes geht das Abwerfen leicht von der Hand: Ein einfaches Tippen auf das Display gefolgt von einem kurzen Tastendruck und die Spitze wird abgeworfen. Auch das Aufstecken der Spitze gelingt durch Geräteunterstützung leicht: nach dem Einstecken der Spitze wird der Verriegelungsvorgang durch einen Klick gestartet.

Die rückwärtig angeordnete Step-Taste ermöglicht ermüdungsfreies Arbeiten bei voller Kontrolle der Dispalys. Die Taste wird mit dem Zeigefinger in einer geraden Bewegung bedient. Das verringert das Risiko für RSI (Repetitive-Strain-Injury-Syndrom). Die an Smartphones angelehnte Bedienoberfläche (User Interface, kurz UI) nutzt selbsterklärende, einfach verständliche Symbole.

Erweiterter Funktionsumfang

Um die Flexibilität im Labor zu erhöhen, bietet das Modell Handystep touch S einen erweiterten Funktionsumfang. Neben den gängigen Modi, „Multi-Dispensieren“, „Auto-Dispensieren“ und „Pipettieren“, die auch der Handystep touch abbildet, wartet der Handystep touch S mit den Modi „Sequentielles Dispensieren“, „Multi-Aspirieren“ und „Titrieren“ auf. Mit der integrierten Favoritenfunktion können komplexe Abläufe gespeichert werden. Besonders übersichtlich ist die Anlage der unterschiedlichen Dispensierschritte im Modus „Sequentielles Dispensieren“. In einer Tabelle werden bis zu zehn unterschiedliche Schritte definiert, je nach Anforderung mit individuellen Volumina. An jeder Position der Tabelle können auch im Nachhinein Schritte verändert, hinzugefügt oder gelöscht werden. Mehrere Schritte können zeitgleich, tabellarisch dargestellt, eingesehen werden, ohne die Ansicht zu verschieben. So erkennt der Anwender sofort, wenn sich ein Fehler in die Reihe eingeschlichen hat, etwa durch Dopplung oder Auslassen eines Arbeitsganges. Nicht nur während, auch nach der Arbeit zeigt das Gerät seine Stärken. Die Reinigung des Glas-Displays erweist sich im Einsatz als wesentlich einfacher und schneller als das Säubern eines mit Tasten bedienbaren Mehrfachdispensers. Die robuste Glasoberfläche lässt sich, wenn nötig, mit handelsüblichen Reinigern und Desinfektionslösungen reinigen, ohne dass dabei das Display angriffen wird. Auch beim Laden ist der Handystep touch einfach und effizient: Einmal im optionalen Ladeständer positioniert, lädt der Akku des Handystep touch induktiv auf. Der Ladeständer selbst ist mit einer LED-Leiste ausgestattet, die während des Ladens leuchtet. Ist der Akku voll, erlischt die LED und zeigt so dem Anwender, dass das Gerät wieder voll einsatzbereit ist.

Um sich von den Vorteilen des Dispensers selbst zu überzeugen, bieten wir LP-Lesern exklusiv die Möglichkeit, den Handystep touch für drei Monate kostenfrei zu testen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46172875)