Worldwide China

Laborautomation

Roboter mit sechs Gelenken

| Redakteur: Doris Popp

Chronect Bionic in der Anwendung mit der automatisierten Pulverdosierung als kooperativer Roboter.
Chronect Bionic in der Anwendung mit der automatisierten Pulverdosierung als kooperativer Roboter. (Bild: Axel Semrau)

Chronect Bionic ist ein multidimensional arbeitender Roboter mit sechs Gelenken, welche sich unabhängig voneinander bewegen können.

Autosampler bieten einen hohen Grad an Automatisierung, können aber nur einen eingeschränkten Bereich bedienen, sodass die automatische Probenvorbereitung räumlich begrenzt ist. Chronect Bionic ist ein multidimensional arbeitender Roboter mit sechs Gelenken, welche sich unabhängig voneinander bewegen können. Dadurch wird laut Hersteller Axel Semrau der begrenzte Arbeitsbereich erweitert. Chronect Bionic ergänzt die automatische Probenvorbereitung um weitere Arbeitsschritte, die bislang manuell durchgeführt werden mussten. Die Einsatzmöglichkeiten sind dabei vielseitig. Ein erstes Anwendungsbeispiel ist die voll automatisierte Pulverdosierung, die Axel Semrau in Zusammenarbeit mit Mettler-Toledo, Jüke Systemtechnik und Trajan Scientific and Medical entwickelt hat. Sie ermöglicht die voll automatisierte Einwaage von bis zu 32 Substanzen während der Probenvorbereitung. Chronect Bionic ist dabei das bislang fehlende Bindeglied für die komplette Automation. Die präzise Dosier- und Wägetechnologie von Mettler-Toledo lässt sich so mit den Probenvorbereitungsschritten auf den XYZ-Robotern kombinieren.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45536422 / Labortechnik)