English China
Socorex.jpg (www.socorex.com)

Socorex Isba SA

http://www.socorex.com

14.02.2022

Distribution von Methadon mit Socorex Calibrex™ Flaschenaufsatz-Dispensern

Für eine erfolgreiche Flüssigkeitstherapie ist die genaue Dosierung des Methadons extrem wichtig,

Die Verabreichung von Methadon ist eine gängige Massnahme bei Opioid-Abhängigkeiten wie beispielsweise von Kokain. Erstmals getestet und angewendet in den USA, ist die Behandlung heute weltweit zulässig und als wirksame anerkannt.

Methadon wird oft als Tagesdosis (normalerweise zwischen 20 und 50 mg) während einer Versuchsperiode von einigen Monaten an den Patienten verabreicht. Sobald die adäquate individuelle Dosierung festgelegt ist, können Patienten die Behandlung durch Einnahme eines Medikamentenersatz fortsetzen, wie beispielsweise als Flüssigkeits- oder Gelkapsel.

Um den stark bitteren Geschmack aufzuwerten, wird das reine Methadon im Allgemeinen mit Glukose oder Zuckersirup vermischt. Diese Vermischung verhilft zur einfacheren Akzeptanz bei der Einnahme durch Patienten. Die Dosierung von Methadon und Glukose ist ein entscheidender Vorbereitungsschritt des gesamten Verteilprozesses zur Erstellung des Medikamentenersatz. Fehler wie falsche Verdünnungen oder falsche Dosierungen müssen zwingend verhindert werden.

Für eine erfolgreiche Flüssigkeitstherapie ist die genaue Dosierung des Methadons extrem wichtig, da sie dem Suchtgrad des jeweiligen Patienten entspricht. Für die kontrollierte Drogenabgabe und um Diebstahl und möglichen illegalen Gebrauch zu verhindern, muss die abgegebene Dosis an Methadon vom medizinischen Versorgungszentrum penibel überwacht und registriert werden.

Die Flaschenaufsatzdispenser von Socorex, wie beispielsweise der Calibrex™ solutae 530, eignen sich besonders für solch heikle Aufgaben. Der grosse Volumenbereich (bis zu 100 ml) und die exzellenten technischen Eigenschaften erlauben ein Dispensieren von Flüssigkeiten im Höchstleistungsniveau. Die klar ablesbare Volumenskala der Calibrex™ Flaschenaufsatzdispenser erlaubt eine einfache Volumeneinstellung mittels eines verschiebbaren Cursors. Dies verhindert Einstellungsfehler und macht die Einstellung auf einen Blick klar ersichtlich. Durch die drei mitgelieferten Flaschenhalsadapter passen alle Calibrex™ Dispenser-Modelle auf jede beliebige Flasche mit Methadonlösung. Das Fluidkontroll-System des Absperrhahns ermöglicht eine Rückführung der Reagenzien ohne Verlust, was ein Recycling der zu dosierenden Flüssigkeit bietet und damit verbundene kostspielige Verluste vermeidet.

Die Flaschenaufsatzdispenser Calibrex™ verfügen über einen einzigartigen PFA-beschichteten Kolben, der die Blockierung des Zylinders durch eine mögliche Sirup-Kristallisation minimisiert und einen langfristigen und störungsfreien Betrieb gewährleistet. Eine ordnungsgemässe Wartung ist jedoch entscheiden für eine kontinuierliche und fehlerfreie Anwendung, da der Dispenser bei nicht regelmässiger Reinigung trotzdem blockieren kann.

Socorex empfiehlt dringend, die Wartungsschritte für die Instandstellung, das Zerlegen, das Reinigen und das Kalibrieren der Dispenser, wie in der Bedienungsanleitung beschrieben, zu befolgen. Durch einen fachgerechten Unterhalt profitieren die Anwender von einer langen Lebensdauer der Socorex Calibrex™-Flaschenaufsatzdispenser.