English China
Suchen

Lizenzvertrag Waldner Laboreinrichtungen schließt Lizenzvertrag mit japanischer Dalton Corporation

Redakteur: Doris Popp

Waldner Laboreinrichtungen hat mit der japanischen Dalton Corporation, Tokyo, einen Lizenzvertrag geschlossen. Geplant sind gemeinsame Marktstrategien und Marketingmaßnahmen.

Firmen zum Thema

Delegation der Dalton Corporation aus Japan zu Gast bei Waldner Laboreinrichtungen in Wangen. (Bild: Waldner)
Delegation der Dalton Corporation aus Japan zu Gast bei Waldner Laboreinrichtungen in Wangen. (Bild: Waldner)

Wangen – Eine neunköpfige Delegation der Dalton Corporation aus Japan war letzte Woche zu Gast bei der Waldner Laboreinrichtungen. Grund des Besuches waren Verhandlungen und Unterzeichnung eines neuen Lizenzvertrages mit Dalton Corporation, Tokyo. Die japanischen Gäste machten sich vor Ort ein Bild der neuen Laboreinrichtung Scala: sie besuchten den Ausstellungsraum und die moderne Möbelproduktion. In den gemeinsamen Gesprächen wurden Marktstrategien, der japanische Labormarkt und gemeinsame Marketingmaßnahmen diskutiert.

Waldner pflegt bereits seit 28 Jahren erfolgreiche Geschäftsbeziehungen mit Itoki – einem japanischen Partner, der Produkte von Waldner Laboreinrichtungen unter Lizenz herstellt und vertreibt. Letztes Jahr fusionierte Itoki mit dem japanischen Marktführer für Laboreinrichtungen, Dalton Corporation. Die weltweite Technologieführerschaft von Waldner auf diesem Segment war einer der Gründe für den neuen Lizenzvertrag mit Dalton. „Die Erneuerung des Lizenzvertrages mit dem japanischen Marktführer Dalton Corporation und dem dadurch deutlich verbesserten Marktzugang ist ein wichtiger Meilenstein in unserer konsequenten Geschäftsentwicklung in Asien. Wir sind davon überzeugt, dass diese Partnerschaft positive Signale und Impulse für unsere Tätigkeit im gesamten asiatischen Raum haben wird“, beurteilt Helmut Hirner, Vorsitzender der Geschäftsleitung, die neue Partnerschaft.

(ID:32140960)