Suchen

Urin-Röhrchen

Zuverlässige Stabilisierung von Urinproben

| Redakteur: Doris Popp

Das Vacuette-Urin-CCM-Röhrchen von Greiner Bio-One stabilisiert die Bakterienzahl im Urin für mikrobiologische Untersuchungen.

Firmen zum Thema

Vacuette-Urin-CCM-Röhrchen
Vacuette-Urin-CCM-Röhrchen
(Bild: Greiner Bio-one)

Ein Vorteil des Röhrchens ist die hohe Löslichkeit des pulverförmigen Stabilisators. Durch mehrmaliges Schwenken kommt es rasch zur vollständigen Durchmischung des Urins mit dem Additiv, die schnelle Stabilisierung der Urinprobe ist somit gewährleistet. Der im Vakuumröhrchen enthaltene Stabilisator hält die Urinprobe in einem Temperaturbereich zwischen 20 – 25 °C für bis zu 48 Stunden konstant. Während dieser Zeit kann die Probe ungekühlt aufbewahrt oder transportiert werden. Das Röhrchen ist mit einer Sicherheitskappe ausgestattet, die leicht geöffnet werden kann. Das erlaubt eine hygienische Arbeitsweise, ohne die Gefahr von Spritzern, wie sie bei Gummistopfen auftreten können. Das Röhrchen besteht aus hochtransparentem PET-Kunststoff und ist bruchsicher. Eine Vielzahl der obligatorisch- und fakultativ pathogenen Urogenitalkeime werden im Vacuette-Urin-CCM-Röhrchen stabilisiert und können zuverlässig bis zu 48 Stunden nachgewiesen werden. In den häufigsten Fällen sind Escherichia coli oder Staphylococcus spp. Auslöser für einen Harnwegsinfekt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43746923)