Suchen

Klarglasfläschchen Abfüllung steriler Arzneimittel

| Redakteur: Doris Popp

Pall Life Sciences stellt seine Pyrofree Vials für die Abfüllung steriler Flüssigarzneimittel vor.

Firmen zum Thema

Entpyrogenisierte und sterilisierte Klarglasfläschchen
Entpyrogenisierte und sterilisierte Klarglasfläschchen
(Bild: Pall Life Sciences)

Die Abwesenheit von Pyrogenen und anderen chemischen Substanzen, die die Eigenschaften des pharmazeutischen Wirkstoffs negativ beeinflussen können, wird durch Entpyrogenisierung und Sterilisation der Fläschchen in der Primärverpackung, mittels Trockenhitze unter Vakuum, gewährleistet. Dieser Pyrofree-Prozess resultiert in gebrauchsfertigen Fläschchen, ohne den Bedarf für zusätzliches Entpyrogenisierungs- und Waschequipment in der Abfülllinie.

Pyrofree Vials bestehen aus Type I Klarglasfläschchen mit einem Volumen von 2 ml, 5 ml, 10 ml oder 20 ml, die mit 13 mm oder 20 mm Brombutyl-Stopfen mit Flurotec-Coating ausgeliefert werden.

Pyrofree Vials wurden für das Prozessieren kleiner Chargen, beispielsweise klinische oder technische Muster, Orphan Drugs oder personalisierter Medizin entwickelt. Sie erfüllen die Anforderungen der weltweiten Pharmakopöen hinsichtlich bakterieller Endotoxine, partikulärer Kontaminationen und Sterilitätstests.

(ID:44061167)