Suchen

TOC-Analytik Analysator für TOC- & TNb-Bestimmung

| Redakteur: Doris Popp

Der neue TOC-/TNb-Analysator „enviro TOC“ von Elementar Analysensysteme kombiniert die Funktionen des Vorgängermodells „vario TOC select“ mit innovativen Technologien.

Firmen zum Thema

Der neue enviro TOC ist für die TOC/TNb-Analyse in Umwelt- und Abwasserproben optimiert.
Der neue enviro TOC ist für die TOC/TNb-Analyse in Umwelt- und Abwasserproben optimiert.
(Bild: Elementar Analysensysteme GmbH )

Der leistungsfähige Ofen, variable Moduswechsel, echte Matrixabscheidung mittels Salttrap und der stabile Weitbereichs-IR werden ergänzt durch die neuartige Beschickung und Chemilumineszenz-Detektion. Das macht „enviro TOC“ laut eigenen Angaben zum idealen Gerät für flexible und ressourcenschonende TOC- und TNb-Bestimmung in Umwelt- und Abwasserproben.

Der automatisierte 60-Positionen-Probengeber ermöglicht eine Messung von TOC, NPOC, TC, TIC, DOC, POC oder TNb. Auch partikelhaltige Proben können analysiert werden: Die integrierte Spülfunktion gewährleistet verschleppungsfreie Analysen. Ein schneller Moduswechsel ermöglicht auch die Messung von Bodenproben oder Abfall. Wie es in einer Pressemitteilung heißt, bietet „enviro TOC“ als eines der wenigen Geräte am Markt somit die vollautomatische TOC-Bestimmung in festen und flüssigen Proben mit einem System.

Die TNb-Bestimmung erfolgt flexibel mittels EC-Zellentechnik oder mit der neuartigen, integrierten Chemilumineszenz-Detektion (CLD). Durch das moderne CLD-Konzept wird kein zusätzlicher Laborplatz in Anspruch genommen. Die CLD punktet mit linear kalibrierten, stabilen Messwerten, was die Kalibration und Ergebnisauswertung stark vereinfachen soll. Ebenfalls selbsterklärend ist das Arbeiten mit der neuen Gerätesoftware. Die intuitive Nutzeroberfläche verknüpft einfaches Handling mit flexibler Nutzung und bietet laut Unternehmensangeben einen optimalen Einstieg in die TOC-Analytik.

Die vollständige Wiederfindung und komplette Oxidation auch schwer aufschließbarer C-Verbindungen wie Humin- und Fulvosäuren oder partikelhaltiger Proben wird durch den Ofen mit Temperaturen bis 1.200 °C gewährleistet.

Ein weiteres Highlight ist die Salttrap-Matrixabscheidung. Sie sorgt für einen effektiven Schutz des Verbrennungsrohres und Detektors selbst bei der Analyse konzentrierter Salzlösungen mit hohen Injektionsvolumina. Die Salttrap-Matrixabscheidung und das nutzerfreundliche Wartungskonzept sollen für eine lange Lebensdauer und geringe Betriebskosten des „enviro TOC“ sorgen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46497938)