English China

Young Investigators Award 2022 Arbeiten an Spliceosomen und Telomerasen ausgezeichnet

Quelle: Pressemitteilung

Anbieter zum Thema

Dr. Thi Hoang Duong Nguyen, derzeit am MRC Laboratory of Molecular Biology in Cambridge tätig, hat den Eppendorf Young Investigators Award 2022 gewonnen. Die Preisverleihung fand erstmals wieder seit zwei Jahren am Advanced Training Center des European Molecular Biology Laboratory (EMBL) in Heidelberg statt.

Dr. Thi Hoang Duong Nguyen hat am 5. Juli den Eppendorf Young Investigators Award 2022 erhalten.
Dr. Thi Hoang Duong Nguyen hat am 5. Juli den Eppendorf Young Investigators Award 2022 erhalten.
(Bild: Kinga Lubowiecka/EMBL )

Zum 27. Mal vergibt das Hamburger Life-Sciences-Unternehmen Eppendorf SE in diesem Jahr seinen renommierten Forschungspreis. Die unabhängige Jury unter Vorsitz von Prof. Reinhard Jahn wählte Dr. Thi Hoang Duong Nguyen, MRC Laboratory of Molecular Biology, Cambridge, Großbritannien zur Gewinnerin des Eppendorf Award for Young European Investigators 2022.

Thi Hoang Duong Nguyen, Jahrgang 1987, erhält die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung für ihre bahnbrechenden Arbeiten über die Struktur und Funktion zweier RNA-Protein-Komplexe,die für alle höheren Organismen wesentlich sind: Spliceosom und Telomerase.

Jury-Mitglied Prof. Dr. Reinhard Jahn (l.) übergibt Dr. Thi Hoang Duong Nguyen den Young Investigators Award.
Jury-Mitglied Prof. Dr. Reinhard Jahn (l.) übergibt Dr. Thi Hoang Duong Nguyen den Young Investigators Award.
(Bild: Kinga Lubowiecka/EMBL )

„Ihre Arbeit lieferte grundlegende Erkenntnisse über die Struktur und Funktion dieser Komplexe und wird sich nachhaltig auf das Verständnis der RNA-Verarbeitung und der Genomstabilität auswirken“, so die Jury.

Thi Hoang Duong Nguyen: „Ich fühle mich sehr geehrt, den Eppendorf Award für 2022 zu erhalten. Ich bin meinem Labor, früheren und jetzigen Kollegen, Mentoren, Mitarbeitern und meiner Familie sehr dankbar, ohne die dies nicht möglich gewesen wäre. Mit dem Preis wird unser Beitrag zur Aufklärung der molekularen Mechanismen wichtiger Prozesse durch die Visualisierung der dreidimensionalen Strukturen der beteiligten biologischen Moleküle gewürdigt. Unsere derzeitige Forschung konzentriert sich auf zelluläre Wege, die die für die Erhaltung der genomischen Information wichtigen Chromosomenkappen aufrechterhalten. Ein Versagen dieser Wege führt zu zahlreichen menschlichen Krankheiten. Wir hoffen, dass die aus unserer Arbeit gewonnenen Erkenntnisse therapeutische Entwicklungen zur Behandlung dieser Krankheiten erleichtern werden.“

Die Preisverleihung fand am 5. Juli 2022 im Advanced Training Center des European Molecular Biology Laboratory (EMBL) in Heidelberg statt.

Ergänzendes zum Thema
Der Eppendorf Young Investigators Award

Mit dem 1995 initiierten Eppendorf Award for Young European Investigators würdigt die Eppendorf SE herausragende Forschungsarbeiten auf dem biomedizinischen Sektor und fördert damit junge Wissenschaftler in Europa bis zum Alter von 35 Jahren. Der Eppendorf Award wird in Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftsmagazin Nature verliehen. Über die Vergabe entscheidet eine unabhängige Jury, bestehend aus Reinhard Jahn (Direktor Emeritus am Max-Planck-Institut für Biophysikalische Chemie, Göttingen), Sadaf Farooqi (Wellcome-MRC Institute of Metabolic Science, Cambridge, UK), Madeline Lancaster (MRC Laboratory of Molecular Biology, Cambridge, UK), Ben Lehner (Center for Genomic Regulation PRBB, Barcelona, Spanien), Maria Leptin (EMBO, Heidelberg) und Laura Machesky (Cancer Research UK Beatson Institute, Glasgow, UK).

(ID:48459028)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung