Worldwide China

Bio- & Pharmaanalytik

Methoden zum qualitativen und quantitativen Nukleinsäure- und Proteinnachweis bilden die zentralen Säulen der Bioanalytik. Das Spektrum an Technologien und Applikationen im Bereich der Genom-, Proteom- und Metabolomforschung wächst unaufhaltsam. In dem Special Bioanalytik zeigen wir Ihnen, welche Gerätelösungen derzeit auf dem Markt sind. Darüber hinaus stellen wir Ihnen Entwicklungen und neue Applikationen etablierter Verfahren vor.

Nur drei Nervenzellen halten Fliegen auf Kurs

Lieblingsrichtung bevorzugt

Nur drei Nervenzellen halten Fliegen auf Kurs

Eine Fruchtfliege kann im Gegensatz zu uns schwergewichtigen Menschen schon ein kleiner Windstoß vom Kurs abbringen. Doch schon drei große Nervenzellen in jeder Hälfte des Fliegenhirns reichen aus, um die Fliege mit Hilfe visueller Signale wieder auf Kurs zu bringen. Dabei besitzen diese Zellen sogar eine doppelte Funktion wie Forscher zu ihrer eigenen Überraschung feststellten. lesen

Überraschende Abfolge von Gehirnreaktionen bei Schmerzen

Schmerzverarbeitung im Gehirn

Überraschende Abfolge von Gehirnreaktionen bei Schmerzen

Bei Schmerzen finden drei wesentliche Prozesse im Gehirn statt: Der Reiz wird wahrgenommen, ein Handlungsimpuls, wie das Wegziehen der Hand, wird ausgesendet und Energie wird für diese Handlung bereitgestellt. Wie die zeitliche Abfolge dieser drei Prozesse im Gehirn aussieht, haben nun Forscher der Technischen Universität München (TUM) in einer neuen Studie beschrieben – mit unerwartetem Ergebnis. lesen

Restless Legs Syndrom: Wie Eisenmangel den Schlaf raubt

Schlafstörung durch gestörten Eisenstoffwechsel

Restless Legs Syndrom: Wie Eisenmangel den Schlaf raubt

Ziehen, Spannen, Kribbeln, Schmerzen oder andere unangenehme Gefühle in den Beinen rauben Menschen mit so genanntem Restless Legs Syndrom häufig den Schlaf. Die in Momenten der Ruhe ständig unruhigen Beine und der damit einhergehende Bewegungsdrang können für die Betroffenen sehr quälend sein. Nun hat ein interdisziplinäres Forscherteam in einem spezifischen Eisenmangel eine neue Ursache für die Erkrankung gefunden. Mit dieser Erkenntnis könnte sich RLS künftig gezielter behandeln lassen. lesen

In Kombination gegen Krebs: Blutdruck- und Diabetesmedikamente

Wirkmechanismus aufgeklärt

In Kombination gegen Krebs: Blutdruck- und Diabetesmedikamente

Einzeln helfen sie gegen Bluthochdruck und Diabetes – zusammen hemmen sie Krebswachstum. Wie die Kombination von einem Blutdrucksenker und einem häufig verwendeten Diabetes-Medikament Tumore aushungern lässt, haben nun Forscher an der Universität Basel aufgeklärt. lesen

Neues Biomaterial soll industrielle Prozesse nachhaltiger machen

Enzyme statt Erdöl

Neues Biomaterial soll industrielle Prozesse nachhaltiger machen

Forscherinnen und Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben ein neues Biomaterial entwickelt, das den Einsatz von Enzymen in industriellen Prozessen stark vereinfachen soll. Damit soll der Bedarf and Erdöl-basierten Rohstoffen reduziert werden. lesen

Der steinige Weg zum Blockbuster

KI in der Pharmaforschung

Der steinige Weg zum Blockbuster

Wirkstoffforschung in der Medikamentenentwicklung gleicht der Suche nach der Nadel im Heuhaufen – langwierig und oft genug erfolglos. Ob künstliche Intelligenz Forschung schneller und erfolgreicher macht, will Merck nun testen und nutzt dafür ein Jahr eine computergestützte Screeningplattform die Hochdurchsatztechnik mit künstlicher Intelligenz kombiniert. lesen

Tuberkulose: Erkrankungsrisiko lässt sich per Bluttest vorhersagen

Latente Tuberkulose-Infektion

Tuberkulose: Erkrankungsrisiko lässt sich per Bluttest vorhersagen

Viele Menschen sind latent mit Tuberkulose infiziert, jedoch (noch) nicht krank: Rund ein Viertel der Menschheit trägt den Tuberkulose-Erreger in sich, doch nur bei etwa zehn Prozent der Infizierten bricht die Erkrankung im Laufe ihres Lebens auch aus. Ob und wann dies geschieht könnte in Zukunft ein Bluttest anzeigen. Für den Erfolg einer Tuberkulose-Behandlung ist es wichtig, die Erkrankung möglichst früh zu diagnostizieren. lesen

Synthetische Mischkulturen für effiziente biotechnische Produktionsprozesse

Aufgabenteilung im Biorektor

Synthetische Mischkulturen für effiziente biotechnische Produktionsprozesse

Forscher wollen die natürlich vorkommende Symbiose verschiedener Mikroorganismen für die biotechnische Herstellung von Biopharmaka, Aromastoffen, Feinchemikalien oder auch chemischen Konsumgütern nutzen. Dazu entwickeln sie spezielle synthetische Mischkulturen. Im LP-Exklusivinterview erläutert Prof. Dr. Ralf Takors die Vorteile solcher Mischkulturen und was es bei der Übertragung der Prozesse aus dem Labor- in den Prozessmaßstab zu beachten gilt. lesen

Zu häufig: Präventive Einnahme von Tabletten gegen Cholesterin

Risiko von Cholesterinsenkern

Zu häufig: Präventive Einnahme von Tabletten gegen Cholesterin

Cholesterinsenkende Medikamente sollen das Risiko einer späteren Herz-Kreislauferkrankung verringern. Doch Ärzte verschreiben die so genannten Statine zu häufig präventiv – dies bemängelt eine Studie von Forschern der Universität Zürich, die Nutzen und Nebenwirkungen der Statine neu bewertet hat. lesen

Medizinische Implantate: Stellschraube Material

Bakterienbesiedelung auf Magnesium-Implantaten reduzieren

Medizinische Implantate: Stellschraube Material

Ob in der Unfallchirurgie oder der Orthopädie – medizinische Implantate sind aus der Medizin nicht mehr wegzudenken. Seid einigen Jahren verstärkt auch solche, die sich im Körper „von selbst“ wieder abbauen. Eine Verkeimung gilt es zwingend zu verhindern – z.B. durch eine intrinsische Infektionsprophylaxe des Materials. lesen

LABORPRAXIS-Newsletter Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.