Suchen

Trennsäulen

Enantioseparation chiraler Substanzen

| Redakteur: Doris Popp

Die chiralen Säulen der Eurospher-II-Reihe sind für die analytische und präparative Flüssigkeitschromatographie erhältlich.

Firmen zum Thema

Neue chirale stationäre Phasen (CSPs)
Neue chirale stationäre Phasen (CSPs)
(Bild: Knauer)

Knauer bietet sie in drei Modifikationen an, die laut Hersteller die meisten Enantioseparationsaufgaben abdecken. Eurospher II Chiral AM und OM sind stationäre Phasen, deren Chiralität auf Polysacchariden beruht. Sie bestehen aus einem Kieselsäurebasismaterial, das mit einem chiralen Selektor beschichtet ist. Der chirale Selektor ist Amylose-Tris (3,5-dimethylphenylcarbamat) für das Eurospher II Chiral AM-Material und Cellulose-Tris (3,5-dimethylphenylcarbamat) für Eurospher II Chiral OM.

Beide chirale stationäre Phasen (CSPs) decken ein breites Spektrum an chiralen Trennaufgaben ab, sind aber relativ empfindlich, da der Selektor nur eine Beschichtung ist. So müssen beispielsweise einige Lösungsmittel, die typischerweise in anderen HPLC-Trennungen verwendet werden, vollständig vermieden werden. Die dritte chirale stationäre Phase, Eurospher II Chiral NR, ist viel stabiler, da es sich um eine immobilisierte Phase vom sog. „Bürsten“-Typ handelt. Diese Stabilität und eine sehr hohe Kapazität machen die NR-Phase sehr gut für präparative Anwendungen geeignet. Allerdings ist Eurospher II Chiral NR nicht so vielseitig einsetzbar wie die Polysaccharid-„Schwestern“. Die drei chiralen LC-Phasen sind für den Normalphasen- (NP) und den Umkehrphasenmodus (RP) verfügbar.Da die meisten chiralen Trennungen nicht theoretisch vorhergesagt werden können, bietet Knauer einen Screening-Service an, um die am besten geeignete CSP für die chirale Trennaufgabe des Kunden im Normalphasenmodus zu finden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45931022)