English China

PCR Erfindung der PCR war ein Zufall

Redakteur: Dipl.-Chem. Marc Platthaus

Nobelpreisträger Dr. Kary Mullis sprach am 6. Oktober am Stand von Life Science Nord über die Erfindung der PCR und präsentierte eine Spezial-Edition einer Pipette.

Firmen zum Thema

„Eine echte Erfindung kann man nur mit dem Geist eines Kindes machen“, sagt Dr. Kary Mullis, Chemie-Nobelpreisträger 1993.
„Eine echte Erfindung kann man nur mit dem Geist eines Kindes machen“, sagt Dr. Kary Mullis, Chemie-Nobelpreisträger 1993.
( Archiv: Vogel Business Media )

Dr. Kary Mullis ist sich in einem Punkt absolut sicher: „Etwas wirklich Bedeutendes zu erfinden, ist oft ein Zufall. Zu Erkennen, dass es etwas Bedeutendes ist, darin liegt die Kunst.“ Seine Erfindung gehört zu den bedeutendsten für die biotechnologische Forschung. Er entdeckte im Jahr 1983 das Prinzip der Polymerasen-Kettenreaktion (PCR). Seitdem hat sich die PCR zu einer der wichtigsten Techniken in der Biologie und Medizin entwickelt. Sie ist unverzichtbar für die Erkennung von Viruserkrankungen, Erbkrankheiten oder für das Erstellen genetischer Fingerabdrücke.

Dr. Mullis war anlässlich der Präsentation einer besonderen Pipetten-Edition, die seinen Namen trägt, auf der BIOTECHNICA. Eppendorf hat eine Kary-Mullis-Edition seiner erfolgreichen Elektronik-Pipette Multipette Xstream herausgebracht.

(ID:319791)