English China

Biopharmazeutische Industrie Erfolgreicher aus der Prozessentwicklung in die Kommerzialisierung

Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Der Übergang von der Prozessentwicklung in die kommerzielle Produktion stellt einen erfolgskritischen Schritt dar. Hier unterstützt das Manufacturing Science & Technology-Team die Biopharmazeutische Industrie – ab sofort als eigenständiges Geschäftsfeld im Gesamtportfolio des international tätigen Technologie-Konzerns VTU Engineering, an deren Spitze Birgit Krenn die Leitung als Division Manager übernimmt.

Firma zum Thema

Birgit Krenn übernimmt die Leitung des neuen Geschäftsfelds MS&T bei VTU Engineering
Birgit Krenn übernimmt die Leitung des neuen Geschäftsfelds MS&T bei VTU Engineering
(Bild: www.christianjungwirth.com)

Grambach, Graz/Österreich – Der international tätige Technologie-Konzern VTU Engineering weitet die Fachgruppe Manufacturing Science & Technology (kurz: MS&T) zu einer eigenen länderübergreifenden Business Division aus, an deren Spitze Birgit Krenn die Leitung als Division Manager übernimmt

Die Unternehmen der VTU-Gruppe planen Anlagen für die Branchen Life Sciences und Chemie mit den Schwerpunktthemen Digitalisierung und Sustainability. Das Leistungsspektrum reicht von der Anlagen-Optimierung bis zur Generalplanung von Großprojekten.

Birgit Krenn ist seit 2007 für das Unternehmen tätig und war maßgeblich am Aufbau des Leistungsportfolios im Bereich MS&T beteiligt. 2015 übernahm die Biotech-Expertin die Position der Gruppenleitung und begann mit dem länderübergreifenden Aufbau von MS&T-Teams in der DACH-Region. Heute arbeiten knapp 40 Mitarbeiter in diesem hoch spezialisierten Bereich, welcher seit 2020 durch ein überproportionales Wachstum gekennzeichnet war. Dies wurde weitestgehend durch die intensive Unterstützung der Schlüsselproduzenten von Covid-19-Impfstoffen bei Produktionserweiterung bewirkt.

Als Division Manager wird Birgit Krenn die strategische Weiterentwicklung des MS&T-Portfolios sowie die Erschließung neuer Märkte verantworten und den weiteren Aufbau von Fachteams in allen VTU-Ländergesellschaften vorantreiben. Der Fachbereich MS&T betreut die Biopharmazeutische Industrie von den letzten Phasen der biotechnologischen Produktentwicklung, des Herstellprozesses und der Analytik bis hin zur Kommerzialisierung mit dem Ziel einer zeitnahen Marktzulassung.

Von der Prozessentwicklung in die kommerzielle Produktion

Der Übergang von der Prozessentwicklung zur kommerziellen Produktion stellt einen erfolgskritischen Schritt dar. Hier unterstützt das MS&T-Team die Biopharmazeutische Industrie – ab sofort als eigenständiges Geschäftsfeld im VTU-Gesamtportfolio.

„Wir gratulieren Birgit Krenn zu ihrer neuen Position“, so Alexander Asbäck, Geschäftsführer bei VTU Engineering und für die Sparte Life Sciences verantwortlich. „Sie hat dieses Geschäftsfeld mit viel persönlichem Engagement und fachlicher Expertise von Grund auf aufgebaut und wird mit ihrer Initiative weiterhin maßgeblich zum Erfolg der VTU-Gruppe beitragen. In den Leistungen im Bereich Manufacturing Science & Technology sehe ich großes Potential – sowohl als eigenständiges Produkt im VTU-Gesamtportfolio, aber auch im Rahmen unserer Engineering-Projekte.“

(ID:47764163)