English China

Sicherheitsschränke

Grifflose Sicherheitsschränke für Untertische vereinfachen das Gefahrstoffhandling

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Ein weiteres Plus in Sachen Sicherheit bietet die durchgängige Erdung gemäß den Anforderungen der TRBS 2153 und der Richtlinien der Berufsgenossenschaften BGR 132 „Vermeidung von Zündgefahren“. Diese elektrische Verbindung mit dem Erdboden entsteht, indem alle metallenen Bauteile im Schrankinnenbereich, z.B. Auszugswanne und Lochblecheinsatz, leitfähig miteinander verbunden sind. Auf der Schrankrückseite befinden sich vorbereitete Erdungsanschlüsse, die es dem Anwender ermöglichen, das System an die Erdung anzuschließen und so einer statischen Aufladung vorbeugen.

Auch für den Brandfall wurde vorgesorgt: Dann schließt ein Thermoelement die Flügeltüren, wenn der Schrank geöffnet ist. Mit der Klassifizierung Typ 90 gemäß DIN EN 14470-1 bietet der Innenraum eine Feuerwiderstandsfähigkeit von 90 Minuten. Dieses Sicherheitsfenster garantiert der Brandkammertest der Materialprüfanstalt MPA.

Ein Video auf der Webseite von Düperthal beweist die Feuerfestigkeit. Die Schränke erfüllen auch alle weiteren norminativen Anforderungen sowie die Qualitätsnorm DIN EN 14727 für Labormöbel. Somit ist es möglich, brennbare Flüssigkeiten nach TRbF 20 Anhang L zu lagern. Tüv Süd hat die Bauweise bereits mit dem GS-Zeichen und dem High-Quality Gütesiegel für gehobene Ausführung, Benutzerfreundlichkeit und erhöhte Lebensdauer ausgezeichnet.

* Kontakt Düperthal Sicherheitstechnik: Tel. +49 (0) 61 88/91 39 0

(ID:35451920)