Worldwide China

Labortechnik

Fachwissen, Nachrichten und Produktmeldungen über Labortechnik, Laborausstattung, Liquid Handling, Probenvorbereitung und Temperieren. Infos, die Sie schnell weiterbringen.

Fluorhaltige Löschschäume – Eine kontroverse Diskussion

Feuerwehr: AFFF, PFAS, PFOS & Co.

Fluorhaltige Löschschäume – Eine kontroverse Diskussion

Viele Hochleistungs-Löschschäume enthalten u.a. die außerordentlich stabilen poly- und perfluorierte Alkylsubstanzen (PFAS). Da sich diese in der Umwelt anreichern, werden sie vermehrt durch fluorfreie Verbindungen ersetzt. Dies erfordert umfangreiche Maßnahmen zur Dekontaminierung der bisher eingesetzten Gerätschaften sowie die Sanierung der eingetretenen Umweltschäden. lesen

Vorsetz-Lesebrille mit Klemmhalter

Schutzbrille

Vorsetz-Lesebrille mit Klemmhalter

In Laboren, Werkstätten, Lagern und vielen anderen Bereichen gehören Schutzbrillen zur Standard-PSA-Ausstattung vieler Mitarbeiter. lesen

Neue Software-Suite soll Materiallabore produktiver machen

Multimodale Arbeitsabläufe

Neue Software-Suite soll Materiallabore produktiver machen

Zeiss ZEN core ist eine Software-Suite für die Mikroskopie, automatisierte Analysen und multimodale Arbeitsabläufe in vernetzten Materiallaborumgebungen. lesen

Spektroskopie zur Prozessoptimierung

Störungsfrei sondieren

Spektroskopie zur Prozessoptimierung

Das Homogenisieren von Feststoffen ist u.a. bei der Medikamentenproduktion relevant, wo die Wirkstoffe gleichmäßig in den einzelnen Tabletten verteilt sein müssen. Doch wie lässt sich der Zeitpunkt der vollständigen Homogenisierung bestimmen und der Mischprozess optimieren? Hier eignen sich Infrarotsonden und die statistische Versuchsplanung. lesen

Molekülspektroskopie – wortwörtlich

Analyse einzelner Moleküle

Molekülspektroskopie – wortwörtlich

Mit einer neuen Methode sind erstmals Spektren einzelner Moleküle messbar. Die neue Technik von Forschern der Technischen Universität München könnte zum Beispiel die Suche nach effizienten Molekülen für zukünftige Technologien in der Photovoltaik erleichtern. Wie sie funktioniert, verrät dieser Beitrag. lesen

Gute Umsatzzahlen für die Labor- und Analysentechnik

Vorläufige Bilanz für 2018

Gute Umsatzzahlen für die Labor- und Analysentechnik

Zufriedene Gesichter in den Chefetagen der deutschen Labor- und Analysentechnik-Hersteller: Für 2018 vermeldete der Branchenverband Spectaris sowohl beim Umsatz wie bei den Mitarbeiterzahlen ein signifikantes Wachstum. Vor allen Dingen das internationale Geschäft hat sich mit einem Plus von fast neun Prozent sehr positiv entwickelt. lesen

Globale Erfolgsmodelle für die Labor- und Analysentechnik

Außenwirtschaftstag am 20. März 2019

Globale Erfolgsmodelle für die Labor- und Analysentechnik

Welche Auswirkungen hat der Brexit für die deutschen Labor- und Analysentechnikunternehmen und wie sind die aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen in China? Nur zwei der Themen, die am 20. März auf dem Außenwirtschaftstag in Berlin diskutiert werden. lesen

Fossiles im Blick: Effiziente Erdöl- und Erdgasanalytik

Chromatographie

Fossiles im Blick: Effiziente Erdöl- und Erdgasanalytik

Die Untersuchung organischer geochemischer Verbindungen umfasst zeit- und arbeitsintensive sowie technologisch aufwändige Schritte. Dass sich die Effizienz der Analyse von Rohöl und Erdgas dennoch steigern lässt, haben Wissenschaftler aus Norwegen gezeigt. lesen

Partikel im Spotlight

Partikelgrößenverteilung mit Kameraunterstützung

Partikel im Spotlight

Die Analyse von Pulvern und Dispersionen mittels statischer Lichtstreuung hat sich als Standardverfahren bewährt. Doch breite Größenverteilungen sowie die Detektion von Überkornanteilen bereiten mitunter Probleme. Ein ergänzendes Kamerasystem kann hier helfen und zusätzlich wertvolle Informationen über Formeigenschaften liefern. lesen

20 mal schneller: Gaschromatograph beschleunigt und verbessert

Forscher entwickeln analytischen „Turbolader“

20 mal schneller: Gaschromatograph beschleunigt und verbessert

Die Gaschromatographie ist eine enorm vielseitige „Universalwaffe“ der chemischen Analytik, erlaubt sie doch die qualitative und quantitative Analyse von Substanzgemischen. Nachteil der chemischen Spürnase: Für manche Anwendungen ist sie schlicht zu langsam. Mithilfe einer Heizschleife als „Turbolader“ ist es Wissenschaftlern der Uni Bonn nun gelungen, die GC entscheidend zu beschleunigen und zu verbessern. lesen

LABORPRAXIS-Newsletter Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.