Worldwide China

Labortechnik

Fachwissen, Nachrichten und Produktmeldungen über Labortechnik, Laborausstattung, Liquid Handling, Probenvorbereitung und Temperieren. Infos, die Sie schnell weiterbringen.

Besucherrekord und internationaler denn je: die Analytica 2018

Messe schließt mit Rekorden

Besucherrekord und internationaler denn je: die Analytica 2018

Die Bilder der vollen Messehallen in München trügten nicht: Die Analytica 2018 hat mit einem Besucherrekord geschlossen. Fast 36.000 Besucher zeigten den Stellenwert der Analytica als Leitveranstaltung für die Branche und betonten gleichzeitig die Wichtigkeit der Labor- und Analysentechnik für viele drängende Fragestellungen zu sicheren Lebensmitteln, sauberem Trinkwasser und verbesserten Medikamenten. lesen

Kriechendes Risiko: Trifluoressigsäure-haltige Lösungen sicher verdampfen

Sicheres Arbeiten mit TFA

Kriechendes Risiko: Trifluoressigsäure-haltige Lösungen sicher verdampfen

Trifluoressigsäure (TFA) ist in der organischen Synthese vielseitig einsetzbar. Zu ihren nützlichsten Eigenschaften gehören Flüchtigkeit, Löslichkeit in organischen Lösungen und hohe Säurestärke. TFA-Rückstände später zu entfernen, kann jedoch tückisch sein, beispielsweise aufgrund ihrer Eigenschaft zu „kriechen“. lesen

Ergonomisch und mobil

Lecksucher

Ergonomisch und mobil

Die Lecksucher ASM 390 und ASM 392 von Pfeiffer Vacuum eignen sich für Anwendungen, bei denen kurze Abpumpzeiten und eine hohe Empfindlichkeit entscheidend sind. lesen

Hochviskoses wie Collagen wird pipettierbar

Liquid Handling

Hochviskoses wie Collagen wird pipettierbar

Der neue Viscotip von Eppendorf soll zähe Flüssigkeiten, z.B. Collagen, bis zu 14 000 mPa*s präzise und schnell verarbeiten können. lesen

Ultraschall-Levitator

Spektroskopie

Ultraschall-Levitator

Der Ultraschall-Levitator ist laut Hersteller Tec 5 ein leistungsfähiges Werkzeug, welches eine Vielzahl von Experimenten, z.B. Kristallisationsversuche, an einzelnen Partikeln oder Tropfen ermöglicht. lesen

Arsen im Reishäubchen – Wie toxisch sind Schwermetalle in Lebensmitteln?

Speziesanalytik per LC-ICPMS

Arsen im Reishäubchen – Wie toxisch sind Schwermetalle in Lebensmitteln?

Mit Schwermetallen kontaminierte Nahrung und Wasser gefährden Mensch und Tier. Dabei sind Elemente wie Chrom, Quecksilber oder auch Arsen im prominenten Beispiel Reis abhängig von ihrem Oxidationszustand unterschiedlich toxisch. Die Speziesanalytik ist hier eine kraftvolle Methode zur einwandfreien Identifikation des jeweiligen Zustands. lesen

Hightech im Laufschuh – Ohne Analytik keine Sportschuh-Entwicklung

Materialwissenschaften

Hightech im Laufschuh – Ohne Analytik keine Sportschuh-Entwicklung

Zugegeben – den untrainiertesten Läufer macht auch ein Hightech-Laufschuh nicht im Handumdrehen schnell und fit. Dennoch ist ein Sportschuh ein ausgeklügelter Mix aus unterschiedlichen Materialien und Komponenten, fein abgestimmt auf seine Funktion. Eine wahre Spielwiese für die Materialwissenschaften und die notwendige Analysentechnik. lesen

360° präzise Temperierung im neuen Gewand

Analytica 2018

360° präzise Temperierung im neuen Gewand

Auf der diesjährigen Analytica präsentiert sich Lauda erstmals in neuem Gewand. Der komplett überarbeitete Messeauftritt ist Ausdruck des neuen Lauda Corporate Designs. Das Unternehmen zeigt auf der Fachmesse sein Portfolio moderner Temperiertechnik, darunter auch die neuesten Umwälzthermostate der Gerätelinie Pro. lesen

Die Labor- und Analysentechnik boomt

Analytica 2018 Eröffnungspressekonferenz

Die Labor- und Analysentechnik boomt

Zum Start der Analytica haben der Fachverband Spectaris und die Fachabteilung Life Science Research im Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) aktuelle Marktzahlen bekannt gegeben. Fazit: Das Jahr 2017 war für die Branche ein gutes und auch der Ausblick für 2018 verspricht eine positive Weiterentwicklung. Weitere Details finden Sie in diesem Beitrag. lesen

Das Hochleistungsmikroskop am Bungee-Seil

Schärfer dank Schwingungsdämpfung

Das Hochleistungsmikroskop am Bungee-Seil

Moderne Mikroskope sind nicht nur hochpräzise sondern auch extrem sensibel. Damit sie selbst einzelne Atome abbilden können, darf nichts wackeln. Forscher der TU Wien haben nun eine ungewöhnliche Methode entwickelt, ihr Mikroskop gegen störende Schwingungen zu schützen: indem sie es an Bungee-Seilen aufhängen. Selbst Vibrationen durch die nahegelegene U-Bahn sind nun kein Problem mehr für die Bildqualität. lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.