Suchen

Detektionssystem Molekulare Detektion von Krankheitserregern in Lebensmitteln

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Eine schnelle, genaue und einfach anzuwendende Methode zur Detektion von gefährlichen Krankheitserregern, wie Salmonellen, E. coli O157 und Listerien hat 3M vorgestellt.

Firmen zum Thema

Das 3M Molekulare Detektionssystem zur schnellen, genauen und einfachen Detektion von Krankheitserregern in Lebensmitteln. (Bild: 3M)
Das 3M Molekulare Detektionssystem zur schnellen, genauen und einfachen Detektion von Krankheitserregern in Lebensmitteln. (Bild: 3M)

Das 3M Molekulare Detektionssystem basiert auf einer Kombination verschiedener Technologien, einschließlich isothermer DNA-Amplifizierung und Biolumineszenz-Detektion. Es liefert laut Hersteller hochsensitive Ergebnisse durch das Amplifizieren von spezifischen Nukleinsäuren in angereicherten Proben. Die automatisierte Technologie wurde anhand verschiedenster Lebensmittelarten bewertet, einschließlich Obst und Gemüse, Fleisch, verarbeiteter Lebensmittelprodukte, Tiernahrung sowie Oberflächenproben aus der Lebensmittelverarbeitung. Das Gerät ist kompakt und nimmt weniger Platz ein als ein Laptop. Es bietet verschiedene Krankheitserreger-spezifische Nachweis- oder Verfahrenstests als Sets. Jedes Nachweis-Set verwendet dieselbe Software-Oberfläche und dasselbe DNA-Extraktionsprotokoll zum Testen von einer bis zu 96 Proben pro Durchlauf. Nachweistests für Salmonellen, E. coli O157 (einschließlich H7) und Listerien sind ab sofort erhältlich; ein Test für Listeria monocytogenes wird Anfang 2012 erwartet. Derzeit werden unabhängige Laborstudien, gemäß EN ISO 16140 durchgeführt.

(ID:31485030)