Suchen

Geschäftsleitung

Neue Geschäftsleitung bei Metrohm Deutschland

| Redakteur: Doris Popp

Zum 1. Januar 2013 übernahm Frank Rückle die Geschäftsführung der Deutsche Metrohm GmbH & Co. KG mit Sitz in Filderstadt, Anbieter von Analysengeräten für die Ionenanalytik.

Firmen zum Thema

Franz Müller (links) beendete seine berufliche Laufbahn als Geschäftsführer bei der Deutsche Metrohm Prozessanalytik GmbH & Co. KG. Seine Nachfolge trat Michael Feige (rechts) an.
Franz Müller (links) beendete seine berufliche Laufbahn als Geschäftsführer bei der Deutsche Metrohm Prozessanalytik GmbH & Co. KG. Seine Nachfolge trat Michael Feige (rechts) an.
( Bild: Deutsche Metrohm )

Filderstadt – Er trat damit offiziell die Nachfolge von Dr. Hans-Jürgen Knabe an, der nach 22 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde. Rückle ist seit 28 Jahren im Unternehmen und seit 2004 Vertriebsleiter. Neuer Vertriebsleiter ist Jochen Wollenhaupt, der bisher im Außendienst in der Region NRW neben dem Key Account Management verschiedene Funktionen begleitete.

Bei der für die Prozessanalytik zuständigen Tochtergesellschaft Deutsche Metrohm Prozessanalytik GmbH & Co. KG am gleichen Firmensitz beendete Franz Müller nach 29 Jahren, davon sieben Jahre als Geschäftsführer, seine berufliche Laufbahn. Seine Nachfolge trat Michael Feige an, der ebenfalls seit 1. Januar 2013 als Geschäftsführer das Tochterunternehmen leitet. Feige war bereits seit der Firmengründung im Jahr 2006 in der Geschäftsführung tätig.

Bildergalerie

Dr. Hans-Jürgen Knabe und Franz Müller wurden von den mittlerweile über 150 Kolleginnen und Kollegen sehr dankbar und humorvoll verabschiedet. Beide Geschäftsführer haben sich große Verdienste bei der Entwicklung von Metrohm Deutschland zu einem marktführenden Anbieter in der Labor- und Prozessanalytik in Deutschland erworben.

Die Nachfolger Frank Rückle und Michael Feige bedankten sich für das Vertrauen, das ihnen von der internationalen Geschäftsleitung der Metrohm-Gruppe in Herisau/Schweiz, ihren Vorgängern und den Mitarbeitern entgegen gebracht wurde. Sie sehen dies als Verpflichtung, die führende Position in der Ionenanalytik zu erhalten und weiter auszubauen. Metrohm Deutschland wird weiterhin stets die Nähe zu ihren Kunden bewahren, rechtzeitig neue Märkte und Nischen erkennen, optimale applikative Lösungen anbieten und den Service noch weiter ausbauen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 37681430)