Suchen

Hochvakuumpumpen Neue Hochvakuumpumpenserie – Magnetgelagert und weitestgehend wartungsfrei

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Firmen zum Thema

Die neue Turbovac Magintegra bietet wartungsfreien Betrieb in den meisten Applikationen industrieller Prozesse. (Bild: Oerlikon Leybold Vacuum)
Die neue Turbovac Magintegra bietet wartungsfreien Betrieb in den meisten Applikationen industrieller Prozesse. (Bild: Oerlikon Leybold Vacuum)

Die neuen, magnetisch gelagerten Turbo-Molekularpumpen zeichnen sich nach Angaben von Hersteller Oerlikon Leybold Vacuum durch kompakte Konstruktion, ausgezeichnete Vakuum-Leistungsdaten und ein standardisiertes Zubehörprogramm aus. Die neue Turbovac Magintegra bietet wartungsfreien Betrieb in den meisten Applikationen industrieller Prozesse, wie zum Beispiel im Display-, Solar-, Beschichtungs- und Forschungsmarkt. Robust und zuverlässig ist die Pumpe beständig gegen Prozesspartikel und Stäube. Eventuell prozessbedingte Stoßbelüftungen werden weitestgehend toleriert, ebenso wie eine Montage der Pumpen in jeder Position und in jedem Einbauwinkel. Das rotationssymetrische und platzsparende Gehäuse sowie eine flexible Frequenzwandler-Montageposition bieten weitere Vorteile. Durch die berührungslose und damit verschleißfreie Lagerung ist die magnetgelagerte Pumpe weitestgehend wartungsfrei. Zudem bietet diese Lagerung hohe Sicherheit gegen Kohlenwasserstoffe, wenn bei sensitiven Prozessen selbst geringste Restmengen Schmierfette von Kugellagern nicht tolerierbar sind. Einen weiteren Vorteil bietet die neue Hochvakuumpumpe bei schwingungsempfindlichen Anwendungen durch ihren extrem vibrationsfreien Lauf.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 27091580)