Suchen

Kompressoreinheit Ölfreie Druckluft trocknet Endoskope

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Das Silent Air System von Dürr Technik befreit alle zugänglichen Kanäle an Endoskopen in wenigen Sekunden von Restfeuchtigkeit. Damit werden die Instrumente nach der Reinigung effektiv und sachgemäß getrocknet.

Firmen zum Thema

Durch sein kompaktes Design passt das Silent Air System (SAS-38) von Dürr Technik gut in jeden Praxisschrank.
Durch sein kompaktes Design passt das Silent Air System (SAS-38) von Dürr Technik gut in jeden Praxisschrank.
(Bild: Dürr Technik)

Gesundheitsbehörden decken bei Kontrollaktionen in Praxen und Kliniken immer wieder Hygienemängel auf. Insbesondere medizinische Instrumente und OP-Besteck sind vielfach nicht vorschriftsmäßig gereinigt. Die Folgen können dramatisch sein, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Beispiel nicht sachgerecht getrockneter Endoskope erklärt: „Mikroorganismen vermehren sich im Kanalsystem der Geräte und stellen eine Infektionsquelle für nachfolgend untersuchte Patienten dar.“ Eine effiziente und fachgemäße Lösung für die Trocknung von Endoskopen ist das Silent-Air-System (SAS-38) von Dürr Technik, das auf der Basis von ölfreier Druckluft arbeitet. Die anschlussfertige Kompressoreinheit befreit alle zugänglichen Kanäle der Instrumente in wenigen Sekunden von Restfeuchtigkeit. Das Gerät des Kompressorenherstellers ist standardmäßig mit einem Sterilfilter und einer passenden Druckluftpistole ausgestattet. Zudem sind verschiedene Aufsätze verfügbar.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42374190)