Suchen

Stevia Referenzstandards für die Stevia-Analyse

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Firmen zum Thema

Der Süßstoff Steviolglycosid aus der Steviapflanze ist etwa 300-mal süßer als Zucker, aber nahezu kalorienfrei.
Der Süßstoff Steviolglycosid aus der Steviapflanze ist etwa 300-mal süßer als Zucker, aber nahezu kalorienfrei.
(Quelle: yogafriends.de )

Seit Dezember 2011 ist der Pflanzensüßstoff Stevia nun auch in der Europäischen Union (EU) zugelassen. Die Europäische Kommission hat eine Verordnung erlassen, die den nahezu kalorienfreien Stevia-Süßstoff Steviolglycosid in Lebensmitteln und Getränken erlaubt. Für die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie sowie staatliche Prüflabore hält LGC Standards daher eine umfangreiche Palette an Referenzstandards des Herstellers Chromadex für die Stevia-Analyse bereit. Im Programm sind sowohl Standards für die qualitative als auch quantitative Analyse. Für Untersuchungen nach der JECFA-Methode (kurz für Joint FAO/WHO Expert Committee on Food Additives) bietet LGC Standards zudem ein spezielles Analyse-Kit, das alle erforder-lichen neun Referenzsubstanzen enthält. Im Rahmen eines Forschungsprojektes der Britischen Agentur für Lebensmittelnormen (UK Food Standards Agency) arbeitet LGC Science & Technology derzeit außerdem an der Entwicklung und Validierung einer Analysemethode zur gleichzeitigen Bestimmung mehrerer Süßstoffe in Nahrungsmitteln, darunter Neotam und Steviolglycoside.

Die Steviapflanze gehört zur Familie der Korbblütler (Asteraceae). Ihre Blätter werden insbesondere in Südamerika schon seit Jahrhunderten als Süßstoff verwendet. Der Stevia-Süßstoff Steviolglycosid ist etwa 300-mal süßer als Zucker, aber nahezu kalorienfrei. Das macht ihn attraktiv für eine kohlenhydratarme und zuckerfreie Ernährung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 31611240)