Suchen

Labormühle

Vibrations-Kugelmühle zum Mahlen und Sieben

| Redakteur: Doris Popp

Die Vibrations-Mikromühle Pulverisette 0 von Fritsch bietet Feinzerkleinerung und Siebung in einem Gerät.

Firmen zum Thema

Pulverisette 0 mit Kryo-Box zum schnellen, einfachen Verspröden
Pulverisette 0 mit Kryo-Box zum schnellen, einfachen Verspröden
(Bild: Fritsch)

Die Vibrations-Mikromühle Pulverisette 0 von Fritsch eignet sich zur Feinzerkleinerung von mittelharten, spröden, feuchten oder temperaturempfindlichen Proben – trocken oder in Suspension – sowie zum homogenisieren von Emulsionen und Pasten. Für die schnelle Versprödung weicher, leicht fettiger oder feuchter Materialien zum kryogenen Mahlen gibt es die Fritsch Kryo-box: Einfach die befüllte Mahlgarnitur einsetzen und mit flüssigem Stickstoff befüllen – so werden selbst extrem schwer mahlbare Proben leicht auf Analysefeinheit zerkleinert. Außerdem sorgt die starke Isolierung für sparsamen Kühlmittelverbrauch. Für die Trocken- und Nass-Siebung kann die Pulverisette 0 durch das einfache Einsetzen entsprechender Siebe auch zur Vibrations-Siebmaschine für die quantitative Partikelgrößenanalyse von Feststoffen (Messbereich 32 – 63 μm) und Suspensionen (Messbereich 20 – 10 mm) umgerüstet werden. Die maximale Aufgabegröße beträgt 5 mm und die maximale Probenmenge 10 ml. Darüber hinaus kann eine Endfeinheit von 10 μm erreicht werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42402335)