Suchen

UV/VIS-Spektrometer

Zweistrahlphotometer mit 167 vorgefertigten Wasseranalytikmethoden

| Redakteur: Marc Platthaus

Firmen zum Thema

Das Specord Plus Zweistrahlphotometer kann zur Routineanalytik oder bei Spezialanwendungen in Chemie, Pharmazie, Medizin, Lebensmittelkontrolle, Umwelt, Life Science und vielen anderen Bereichen eingesetzt werden. (Bild: Analytik Jena)
Das Specord Plus Zweistrahlphotometer kann zur Routineanalytik oder bei Spezialanwendungen in Chemie, Pharmazie, Medizin, Lebensmittelkontrolle, Umwelt, Life Science und vielen anderen Bereichen eingesetzt werden. (Bild: Analytik Jena)

In der Wasser- und Umweltanalytik werden UV/VIS-Photometer beispielsweise zur Messung der Parameter Cyanid, Nitrit oder Blei verwendet. In diesem Zusammenhang stehen im neuen Specord Plus Photometer von Analytik Jena 167 vorgefertigte Wasseranalytik-Methoden zur Verfügung, die dem Anwender die Analyse vereinfachen. Mit der Zubehörpalette die z.B. Küvettenhalter, Küvettenwechsler, Durchflusssysteme, Reflexionsmesseinsätze oder Faserkopplung enthält, wird eine große Einsatzbreite für die Automatisierung von Analysenprozessen und die Durchführung von Spezialanwendungen ermöglicht. Für temperaturabhängige Messungen verfügt es über einen peltier-temperierbaren Küvettenhalter/-wechsler. Das peltier-temperierbare Zubehör erlaubt Analysen in einem Temperaturbereich von -5 bis +105 °C bei einer Temperaturgenauigkeit von ±0,1 °C. Neben der Wasser- und Umweltanalytik kann das Spektrometer auch noch in vielen anderen Bereichen wie z.B. der Lebensmittelkontrolle, Pharmazie oder der Kosmetikindustrie eingesetzt werden. Mit dem den Remissionsmesseinsatz mit Photometerkugel oder den Reflexionsmesseinsatz, eignet sich das Zweistrahlphotometer auch zur Farb- oder Schichtdickenmessung. Es ist ohne Aufwärmphase sofort einsetzbar.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 30275140)