Worldwide China

Bio- & Pharmaanalytik

Methoden zum qualitativen und quantitativen Nukleinsäure- und Proteinnachweis bilden die zentralen Säulen der Bioanalytik. Das Spektrum an Technologien und Applikationen im Bereich der Genom-, Proteom- und Metabolomforschung wächst unaufhaltsam. In dem Special Bioanalytik zeigen wir Ihnen, welche Gerätelösungen derzeit auf dem Markt sind. Darüber hinaus stellen wir Ihnen Entwicklungen und neue Applikationen etablierter Verfahren vor.

Wie das Archiv im Kopf Erinnerungen ordnet

Gedächtnistest in virtueller Stadt

Wie das Archiv im Kopf Erinnerungen ordnet

Geheimnisvolle Truhen entdecken und mit Teleportern große Entfernungen in einem Wimpernschlag zurücklegen – in einer virtuellen Stadt gingen 26 Probanden für die Wissenschaft auf Entdeckungstour. Ziel der speziellen Schatzsuche: Dem Erinnerungsspeicher des Gehirns auf die Schliche zu kommen. Wie dieses die Erlebnisse gespeichert hat, haben die Wissenschaftler in MRT-Scans und Gedächtnistests untersucht. lesen

Das Chamäleon unter den Insekten „sieht“ mit der Haut

Birkenspannerraupen

Das Chamäleon unter den Insekten „sieht“ mit der Haut

Chamäleons können ihre Farbe an ihre Umgebung anpassen, um sich zu tarnen. Auch Tintenfische. Aber Insekten? Die Raupen des Birkenspanners sind offenbar zu ähnlichen Leistungen fähig, wie Forscher des Max-Planck-Instituts für chemische Ökologie nun nachweisen konnten. Anders als Chamäleons „sehen“ sie dabei die Farbe des Untergrundes jedoch nicht primär mit den Augen sondern mit der Haut, wie Experimente mit „blinden“ Raupen nun zeigten. lesen

Möglichkeiten und Grenzen Stammzell-basierter Testverfahren in der Wirkstoffforschung

Der Mensch zum Selberbauen?

Möglichkeiten und Grenzen Stammzell-basierter Testverfahren in der Wirkstoffforschung

Stammzellen bieten großes Potenzial, auch für die Pharmaforschung. Nicht zuletzt ließen sich durch den Einsatz Stammzell-basierter Testverfahren die Anzahl von Tierversuchen reduzieren. Noch haben solche Tests Limitationen. Doch warum ist das so und lassen sie sich überwinden? lesen

Kettenwechsel bei Proteinen für bessere Steuerung

Lichtaktivierbare Proteine gezielt herstellen

Kettenwechsel bei Proteinen für bessere Steuerung

Manche Proteine lassen sich mit Licht an- und ausschalten. Dies macht sie als so genannte optogenetische Werkzeuge für biochemische Prozesse interessant. Doch die Synthese solcher Werkzeuge gelingt bislang eher durch Zufall. Eine neue Methode soll nun zu gezielten Ergebnissen führen. Dabei testen Forscher der Ruhr-Universität Bochum zunächst Proteine in Modellrechnungen und erfahren so, welche Kettenteile des Proteins sie am besten auswechseln sollten. lesen

Mikroskopie: Von Bildern zu Daten

Software für modernes Imaging

Mikroskopie: Von Bildern zu Daten

Gerade in den Neurowissenschaften müssen Anwender verschiedene Mikroskopietechniken nutzen, um die entsprechenden Probeninformationen zu erhalten. Wie gelingt dies, ohne in jeder Technik ein absoluter Experte zu sein, und wie hilft die Software dabei? lesen

Wie helfen Spitzmäuse gegen Hepatitis B?

Viren überleben ohne ihre klassische Tarnung

Wie helfen Spitzmäuse gegen Hepatitis B?

Hepatitis-B-Viren verschleiern ihre Anwesenheit vor dem Immunsystem. Normalerweise jedenfalls. Denn in Spitzmäusen haben Forscher nun eine neue Form des Virus entdeckt, das auf diese Tarnung verzichtet – und trotzdem erfolgreich bei der chronischen Infektion des Wirts ist. Mit dieser Entdeckung erhoffen die Forscher sich nun neue Erkenntnisse über die Mechanismen der HBV-Infektion. lesen

Wie alt ist mein Körper wirklich?

Mundabstrich verrät biologisches Alter

Wie alt ist mein Körper wirklich?

Man ist so alt wie man sich fühlt, heißt es – doch wer eine exaktere Aussage über sein biologisches Alter haben will, kann in Zukunft womöglich auf einen neuen Test zurückgreifen. Dieser weist Veränderungen im Erbgut nach und schließt mithilfe eines Algorithmus auf das biologische Alter. Zudem bietet der Gentest Angriffspunkte, um neue Medikamente zu entwickeln. lesen

Krebs: Der Metastasenbildung mit Fluoreszenz-gelabelten Biomarkern auf der Spur

Wider die Hinterlist

Krebs: Der Metastasenbildung mit Fluoreszenz-gelabelten Biomarkern auf der Spur

Zirkulierende Tumorzellen aus einer einfachen Blutprobe helfen nicht nur bei der Prognosestellung während einer Krebserkrankung. Sie können auch als zuverlässige Marker eingesetzt werden, um Medikamente auf ihre Wirksamkeit zu testen und therapierelevante Eigenschaften zu detektieren. lesen

Personalisierte Medizin: Digitalisierte Probenaufarbeitung für die Einzelzellenanalyse

Einzelzellenanalyse

Personalisierte Medizin: Digitalisierte Probenaufarbeitung für die Einzelzellenanalyse

Die personalisierte Medizin ist eine Schlüsseltechnologie unseres Jahrhunderts. Sie nutzt Ansätze wie die Einzelzellenanalyse, z.B. das Next-Generation-Sequencing. Auch wenn die Prozessschritte dabei sehr unterschiedlich sind, beginnen die meisten Technologien mit einem gemeinsamen Ausgangsmaterial: einzelnen Zellen. lesen

Präzisionsschlag gegen Krankheitserreger

Selektive Antibiotika entwickeln

Präzisionsschlag gegen Krankheitserreger

Zahlreiche Bakterienarten besiedeln den menschlichen Körper. Manche machen krank und werden deshalb mit Antibiotika behandelt. Das Problem: Auch harmlose oder nützliche Bakterien werden so dezimiert und das mikrobielle Gleichgewicht wird gestört – mit bleibenden Folgen. Forscher der Universität Konstanz haben nun eine Substanzklasse entdeckt und weiterentwickelt, die zielgerichtet Krankheitserreger ausschaltet, ohne andere Bakterien zu schädigen. lesen

LABORPRAXIS-Newsletter Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.