Worldwide China

Bio- & Pharmaanalytik

Methoden zum qualitativen und quantitativen Nukleinsäure- und Proteinnachweis bilden die zentralen Säulen der Bioanalytik. Das Spektrum an Technologien und Applikationen im Bereich der Genom-, Proteom- und Metabolomforschung wächst unaufhaltsam. In dem Special Bioanalytik zeigen wir Ihnen, welche Gerätelösungen derzeit auf dem Markt sind. Darüber hinaus stellen wir Ihnen Entwicklungen und neue Applikationen etablierter Verfahren vor.

 
 
Xeno-freies Zellkulturmedium für die Forschung

Zellkuluturmedium

Xeno-freies Zellkulturmedium für die Forschung

Das Zellkuluturmedium Stemfit Basic 02 wurde von AMS Bio speziell formuliert, um die Expansion der einzelnen Zelle während des Klonierungsschritts beim Genom-Editing zu fördern. lesen

Auf nahezu jeden Zelltyp anwendbar

Auf nahezu jeden Zelltyp anwendbar

Die magnetische Zellseparation ist heute eine Standard-Methode, um einzelne Zelltypen aus Blutproben, dissoziiertem Gewebe oder Zellsuspensionen zu isolieren. lesen

Vitamin D und B12: Studie bestätigt kritische Unterversorgung im Alter

Vitamin-Mangel im Alter

Vitamin D und B12: Studie bestätigt kritische Unterversorgung im Alter

Jeder zweite über 65 hat zu wenig Vitamin D im Blut. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung im Rahmen der Augsburger Bevölkerungsstudie KORA-Age. Außerdem habe jeder vierte eine Vitamin B12 Unterversorgung, berichten die Autorinnen und Autoren des Helmholtz Zentrums München. Nahrungsergänzungsmittel sind dabei nicht immer ein Ausweg. lesen

Mit DNA-Analysen Lachsfarmen überwachen

Einfluss auf das Ökosystem untersuchen

Mit DNA-Analysen Lachsfarmen überwachen

Fisch steht bei vielen Deutschen immer häufiger auf dem Speiseplan. Um den Bedarf an Lachs, dem beliebtesten Speisefisch, zu decken, gibt es unter anderem an den Küsten Skandinaviens und Schottlands viele Lachsfarmen, die strengen Umweltkriterien unterliegen. Ökologen der Technischen Universität Kaiserslautern haben nun eine schnelle Methode entwickelt, um den Einfluss solcher Lachsfarmen auf die marine Umgebung zu ermitteln. lesen

Herstellung von NGS-Libraries

Library Prep Kit

Herstellung von NGS-Libraries

Mit dem „NEBNext Ultra II FS DNA Kit“ bietet New England Biolabs ein umfassendes Library Prep Kit inklusive enzymatischer DNA-Fragmentierung. lesen

Bayer bündelt Pharma-Forschung und -Entwicklung in neuem Führungsposten

Neue F&E-Einheit

Bayer bündelt Pharma-Forschung und -Entwicklung in neuem Führungsposten

Bayer will seine strategischen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im Pharmabereich bündeln. Ab 2018 wird deshalb Jörg Möller die Leitung der neuen Einheit aus den Therapiegebieten Kardiologie, Gynäkologie, Ophthalmologie und Hämatologie sowie die Onkologieforschung innerhalb der Division Pharmaceuticals des Unternehmens übernehmen. lesen

Krebs anhand der Atemluft oder schädliche Gase am Arbeitsplatz aufspüren

Massentaugliche Sensorchips

Krebs anhand der Atemluft oder schädliche Gase am Arbeitsplatz aufspüren

Sensoren für preiswerte Messgeräte oder persönliche Assistenzsysteme im Umwelt-, Sicherheits- und Gesundheitsmonitoring werden immer stärker nachgefragt. Ein deutsch-israelisches Forschungsprojekt will nun industriell herstellbare miniaturisierte Sensorsysteme entwickeln, die künftig z.B. für die großflächige und engmaschige Stickoxidüberwachung in Ballungsräumen oder für eine verbesserte Krebsdiagnostik und -früherkennung eingesetzt werden könnten. lesen

Eine runde Sache: Messkugeln überwachen Prozesse

Vorteile gegenüber Stabsonden

Eine runde Sache: Messkugeln überwachen Prozesse

Die kontinuierliche Überwachung von Bioprozessen ist enorm wichtig, um optimale Ausbeuten zu erzielen. Fraunhofer Forscher sind nun gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft und Industrie eine ungewöhnlichen Weg gegangen. Sie messen Prozessparameter direkt im Medium – und zwar mit Messkugeln, die ihre Daten über eine Funkverbindung übermitteln. lesen

Malaria: schützende Antikörper nach natürlicher Infektion

Tropenkrankheit Malaria

Malaria: schützende Antikörper nach natürlicher Infektion

Gegen Malaria gibt es nach wie vor keine wirksame Impfung. DKFZ-Wissenschaftler untersuchten nun, wie das Immunsystem des Menschen auf die natürliche Infektion mit dem Malariaerreger reagiert. Bei der Analyse einzelner Immunzellen fanden sie heraus, dass das Abwehrsystem Antikörper produziert, die Mäuse vor der Krankheit schützen. Außerdem bilden sich langlebige Gedächtniszellen, die diesen Antikörper bei Bedarf erneut produzieren. Die Ergebnisse sollen dazu beitragen, Impfstoffe der nächsten Generation gezielter zu entwickeln. lesen

Zeckenart entdeckt: Neue Virengefahr?

Ixodes inopinatus

Zeckenart entdeckt: Neue Virengefahr?

Wer übertragt die gefährliche Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME)? Hatten Wissenschaftler bisher auch Zugvögel als Überträger in Verdacht, so haben Experten am Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr nun in Deutschland die Zeckenart Ixodes inopinatus entdeckt. Die Forscher wollen nun weitere Zusammenhänge zwischen FSME und Ixodes inopinatus klären. lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.