Worldwide China

Bio- & Pharmaanalytik

Methoden zum qualitativen und quantitativen Nukleinsäure- und Proteinnachweis bilden die zentralen Säulen der Bioanalytik. Das Spektrum an Technologien und Applikationen im Bereich der Genom-, Proteom- und Metabolomforschung wächst unaufhaltsam. In dem Special Bioanalytik zeigen wir Ihnen, welche Gerätelösungen derzeit auf dem Markt sind. Darüber hinaus stellen wir Ihnen Entwicklungen und neue Applikationen etablierter Verfahren vor.

 
 
Darmbakterien können autoimmune Krankheiten auslösen

Autoimmunerkrankungen

Darmbakterien können autoimmune Krankheiten auslösen

Eine Studie der Universität Bern und der University of Calgary (CA) zeigt, dass spezielle Darmbakterien eine Reaktion des Immunsystems auslösen, die in gewissen Fällen zu autoimmunen Krankheiten führen kann. Der entdeckte Mechanismus könnte dabei helfen, einen neuen Ansatz gegen chronisch-entzündliche Darmkrankheiten und andere Autoimmunerkrankungen zu entwickeln. lesen

Heute das tun, was Patienten morgen brauchen

Meilenstein Labordiagnostik

Heute das tun, was Patienten morgen brauchen

Viele Erkrankungen lassen sich heute bereits deutlich besser behandeln, als noch vor zehn Jahren. Voraussetzung: Man muss sie frühzeitig erkennen. Die Labordiagnostik bildet ein hochdynamisches Bindeglied zwischen wissenschaftlichem Fortschritt und medizinischer Anwendung. lesen

Zelllösungstropfen als Mini-Bioreaktoren nutzen

Stammzellen produzieren

Zelllösungstropfen als Mini-Bioreaktoren nutzen

In einem Kunststoffbeutel wollen Fraunhofer Wissenschaftler Stammzellen produzieren. Die Methode ist kostengünstig und die Stammzellen lassen sich schnell und steril kultivieren, differenzieren und einfrieren. lesen

Labordiagnostik im Wandel: Die Hebel richtig ansetzen

Meilenstein Labordiagnostik

Labordiagnostik im Wandel: Die Hebel richtig ansetzen

Welche Chancen liegen in der Labordiagnostik von heute und morgen, welche Herausforderungen sind zu bewältigen? Im Interview spricht Dr. Thomas Schinecker über demografischen Wandel, gesundheitspolitische Rahmenbedingungen und wie sich steigender Komplexität im Sinne von Patient, Arzt, Labor und Gesundheitssystem begegnen lässt. Das Gespräch führte LP-Redakteurin Dr. Ilka Ottleben. lesen

Die Vermessung des Unmessbaren – Zellen automatisch räumlich vermessen

OpenSource-Software

Die Vermessung des Unmessbaren – Zellen automatisch räumlich vermessen

Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Pflanzenbiochemie haben gemeinsam mit Partnern der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ein Programm entwickelt, mit dem es möglich ist, die Form und Größe von Pflanzenzellen automatisch zu vermessen. Das Programm erfasst automatisch spezifische Parameter von mehreren hundert Blattepidermis-Zellen gleichzeitig. Es baut auf bereits genutzte Bildanalyseprogramme auf, ist als OpenSource-Software für jedermann frei verfügbar und kann vielfältig genutzt werden – nicht nur in der Pflanzenforschung. lesen

LC-MS/MS der Zukunft? Biologische Proben vollautomatisiert vorbereiten

Probenvorbereitung

LC-MS/MS der Zukunft? Biologische Proben vollautomatisiert vorbereiten

Als Alternative zu Immuno-Assays wird seit einigen Jahren auch in klinischen Laboren zunehmend die LC-MS/MS eingesetzt. Die hohe Selektivität, Sensitivität und Effizienz der Methode kann hier ihre Vorteile ausspielen. Doch es gibt einen Flaschenhals: die Probenvorbereitung. lesen

Vorbehalte der Bevölkerung gegen das Genome Editing

Bundesamt-Befragung zu Genmodifizierung

Vorbehalte der Bevölkerung gegen das Genome Editing

Bereits in diesem Jahr galt die Genome-Editing-Methode CRISPR/Cas9 als heißer Anwärter auf einen Nobelpreis, zeigte sie doch in der Vergangeheit ihr enormes wissenschaftliches Potenzial. Doch wie reagieren deutsche Bürger auf solche Arten der Genmodifizerung? Obwohl vielen Menschen das Genome Editing nicht kannten, sind die Vorbehalte groß, wie eine Fokusgruppen-Befragung des Bundesamtes für Risikoforschung ergab. lesen

Wie Karies verursachende Bakterien im Zahnbelag überleben können

Das Kalzium-Problem

Wie Karies verursachende Bakterien im Zahnbelag überleben können

Extrazelluläre Polysaccharide spielen eine zentrale Rolle, wenn es um die Überlebensfähigkeit von Bakterien im Zahnbelag geht, die Karies auslösen können. Dabei scheint die Bindung von Kalzium in den Biofilmen entscheidend zu sein. Die Forschungsergebnisse erlauben neue Erkenntnisse über die Entstehung von Karies. lesen

Wie sich das Essen auf die Aktivität unserer Gene auswirkt

Fettstoffwechsel beeinflusst Genaktivität

Wie sich das Essen auf die Aktivität unserer Gene auswirkt

Welche Auswirkungen haben Umwelt- und Lebensstilfaktoren, beispielsweise das Essen, das wir zu uns nehmen, auf die Aktivität unserer Gene? Wissenschaftler am Helmholtz Zentrum München und der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) haben zwei neue Arten von Histon-Modifikationen charakterisiert. Durch sie kann sich der zelluläre Stoffwechsel auf die Aktivität von Genen auswirken. lesen

Essig verstärkt das männliche Sexualpheromon

Lockstoff bei Taufliegen

Essig verstärkt das männliche Sexualpheromon

Weibliche Taufliegen reagieren sexuell empfänglicher auf ihre männlichen Artgenossen, wenn Essig in der Nähe ist. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für chemische Ökologie haben nun auf molekularer Ebene untersucht, was die Taufliegen attraktiver macht. lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.