Worldwide China

Bio- & Pharmaanalytik

Methoden zum qualitativen und quantitativen Nukleinsäure- und Proteinnachweis bilden die zentralen Säulen der Bioanalytik. Das Spektrum an Technologien und Applikationen im Bereich der Genom-, Proteom- und Metabolomforschung wächst unaufhaltsam. In dem Special Bioanalytik zeigen wir Ihnen, welche Gerätelösungen derzeit auf dem Markt sind. Darüber hinaus stellen wir Ihnen Entwicklungen und neue Applikationen etablierter Verfahren vor.

4500 Jahre alte Hepatitis-B-Viren gefunden

Ahnenforschung in der Virologie

4500 Jahre alte Hepatitis-B-Viren gefunden

Jedes Jahr sterben hunderttausende Menschen an den Folgen einer Hepatitis-B-Infektion. Trotz intensiver Forschung ist aber noch wenig über die Entstehungsgeschichte der Viren bekannt – auch weil es an entsprechend historischen Proben mangelt. In einer internationalen Studie unter Federführung der Universität Cambridge haben Forscher nun alte Virenstämme aus Skeletten vom Mittelalter bis in die Bronzezeit analysiert. Ihre Ergebnisse sollen helfen, die Evolution der Viren besser zu verstehen und neue Therapien zu entwickeln. lesen

Wenn Stress sichtbar wird: Stressgranula mit fatalen Wirkungen?

Zelluläre Stressreaktionen

Wenn Stress sichtbar wird: Stressgranula mit fatalen Wirkungen?

Wenn Zellen unter Stress geraten, aktivieren sie bestimmte Reaktionsmuster. Würzburger Wissenschaftler haben nun neue Details dieser Reaktion identifiziert. Diese können helfen, neurodegenerative Krankheiten besser zu verstehen. lesen

Schildkröten als Delikatesse und Artenschutz: Passt das zusammen?

Vielfalt Chinesischer Weichschildkröten bedroht

Schildkröten als Delikatesse und Artenschutz: Passt das zusammen?

Andere Länder, andere (Ess)-Sitten: Weichschildkröten sind in China ein üblicher Begleiter auf dem Speiseteller. Dies bedeutet eine Gefahr für die Artenvielfalt der Panzerträger, wie eine internationale Studie unter Beteiligung von Forschern Museum für Tierkunde an den Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden nun festgestellt hat. Warum „Bioschildkröten“ die Lösung des Problems sein könnten, lesen Sie in diesem Beitrag. lesen

Entzündungen als Folge: Zu viel Bauchfett geht ins Blut

Botenstoff identifiziert

Entzündungen als Folge: Zu viel Bauchfett geht ins Blut

Ein internationales Forscherteam hat einen neuen Botenstoff identifiziert, der das Entstehen von Insulinresistenz sowie chronischen Entzündungen begünstigt. Er wird bei starkem Übergewicht aus den Fettzellen des Bauchfetts freigesetzt und ans Blut abgegeben. Die neuen Erkenntnisse könnten künftig dazu beitragen, alternative Ansätze für die Therapie durch Übergewicht verursachter Erkrankungen zu entwickeln. lesen

Ein Datenschatz für die Altersforschung

Tausend Gehirne gescannt

Ein Datenschatz für die Altersforschung

Was passiert im Alter mit dem Gehirn? Und welche Faktoren beeinflussen den Alterungsprozess? Diesen Fragen geht eine Studie des Forschungszentrums Jülich in Kooperation mit der Universität Duisburg-Essen nach – mit über 1000 Probanden. Jetzt liegen erste Ergebnisse vor, die die Jülicher Forscher präsentieren. Doch die Auswertung aller gesammelten Daten hat gerade erst begonnen... lesen

Hitze setzt Savannen-Schimpansen unter Stress

Kreatinin- und Cortisol-Werte untersucht

Hitze setzt Savannen-Schimpansen unter Stress

Man möchte meinen, dass sich die afrikanische Tierwelt an hohe Temperaturen gewöhnt hat. Doch auch sie leiden unter extremer Hitze, wie ein internationales Team um Wissenschaftler des Leipziger Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie nun in zwei Studien untersucht hat. Ihre Studienobjekte: Savannen- und Regenwald-Schimpansen. Die Forscher haben deren Wasser- und Energiehaushalt sowie ihre Stressbelastung verglichen. lesen

Wie Computer Salmonellen aufspüren

Krankheitserreger dank maschinellem Lernen erkennen

Wie Computer Salmonellen aufspüren

Schneller als jeder Labortest: Ein neues maschinelles Lern-Tool kann helfen, gefährliche Krankheitserreger zu erkennen, bevor sie einen Krankheitsausbruch verursachen. Das Computerprogramm, das von einem internationalen Forscherteam entwickelt wurde, kann genetische Veränderungen identifizieren, die typischerweise im Zusammenhang mit aggressiven Salmonellenstämmen stehen. Auch für Tests auf Antibiotikaresistenzen soll das Tool geeignet sein. lesen

Herausforderungen in der Personalisierten Medizin

Mikrofluidik in der Point-of-Care-Medizin

Herausforderungen in der Personalisierten Medizin

Auf einzelne Patienten maßgeschneiderte Therapien sollen in Zukunft verbesserte Behandlungen ermöglichen. Die Mikrofluidik ist für die personalisierte Medizin eine Kerntechnologie. Lesen Sie, wie mithilfe eines extrem kleinen Durchflusssensors die Konstruktion kleiner und präziser Point-of-Care-Geräte möglich ist. lesen

Pharma-Forscher entwickeln Kontrollverfahren für anorganische Verunreinigungen

Verunreinigte Medikamente

Pharma-Forscher entwickeln Kontrollverfahren für anorganische Verunreinigungen

Risiken und Nebenwirkungen von Medikamenten können auch durch Verunreinigungen der Produkte entstehen. Die Hersteller müssen das in ihren Risikobewertungen berücksichtigen. Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) unterstützt sie dabei, indem sie Referenzlösungen entwickelt, mit denen die besonders gesundheitsschädlichen Stoffe Cadmium, Quecksilber, Blei und Arsen in Arzneimitteln sicher kontrolliert werden können. lesen

Katastrophenhelfer: Elektronischer Rettungshund erschnüffelt Menschen

Miniatur-Gassensoren

Katastrophenhelfer: Elektronischer Rettungshund erschnüffelt Menschen

Züricher Forscher haben die nach eigenen Angaben mit Abstand kleinste und günstigste Apparatur, mit der Menschen am Geruch detektiert werden können, entwickelt. Sie kombiniert Miniatur-Gassensoren in einem Gerät mit kommerziellen Sensoren für CO2 und Feuchtigkeit und eignet sich für die Suche nach Personen, die bei einem Erdbeben oder von einer Lawine verschüttet worden sind. lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.