Suchen

Mikroskopie Desktop-Rasterelektronenmikroskop mit neuer Coolingstage

| Redakteur: Doris Popp

Mit der neuen Gerätegeneration Phenom G2 hat L.O.T. Oriel die bewährten Desktop-Elektronenmikroskope Phenom weiterentwickelt.

Firmen zum Thema

(Bild: L.O.T. Oriel)
(Bild: L.O.T. Oriel)

Das Phenom G2 wird in zwei Systemkonfigurationen angeboten: Phenom G2 pure, das Einstiegssystem mit einer Vergrößerung von 20x - 15 000x (Pixelauflösung 7,8 nm) und das Phenom G2 pro, ein professionelles Desktop-REM mit Vergrößerungen von 20x - 45 000x (Pixelauflösung 2,9 nm). Die ebenfalls neue Coolingstage (-25 bis +50 °C) ermöglicht das kontrollierte Temperieren von REM-Präparaten und besteht aus einer modifizierten Phenom-Probenkammer mit integriertem, einstufigen Peltierelement und einer Kühleinheit. Die Coolingstage eignet sich für Proben aus den Bereichen Chemie, Biologie, Zoologie, Histologie, Pathologie, Partikeltechnologie und viele mehr.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 31028140)