Suchen

Petrochemische Analytik

Die richtigen Methoden für die petrochemische Analytik

| Redakteur: Doris Neukirchen

Die Broschüre „Petrochemische Analytik“ von Metrohm fasst die wichtigsten Qualitätsparameter petrochemischer Produkte zusammen und beschreibt geeignete Analysemtehoden.

Firma zum Thema

Die Broschüre „Petrochemische NAalytik“ von Metrohm zählt die wichtigsten nationalen und internationalen Standards (z.B. ASTM, DIN, ISO oder UOP) auf und nennt geeignete Analysenmethoden sowie Geräte, um u.a. Parameter wie Basenzahl (TBN), Säurezahl (TAN), Hydroxylzahl, Salzgehalt, Wassergehalt, Oxidationsstabilität, Schwefel und Schwefelverbindungen, Schwermetalle· oder den pH-Wert zu prüfen. Die empfohlenen Methoden beinhalten potentiometrische, colorimetrische und Karl-Fischer-Titration (volumetrisch und coulometrisch), Oxidationsstabilität, Ionenchromatographie, Voltammetrie sowie Online- und Atline-Prozessanalytik. Als Orientierung und kleiner Ratgeber richtet sich die Broschüre an Anwender, die sich professionell mit der Qualitätskontrolle von petrochemischen Produkten befassen. Die Broschüre „Petrochemische Analytik“ kann kostenlos bestellt werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 326980)