English China

Peristaltikpumpen Dosieren mit Schlauchpumpen, sogar ex-geschützt

Redakteur: Christian Lüttmann

Schlauchpumpen sind ein bewährtes Mittel, wenn es um Dosieraufgaben im Labor geht. Mit geringem Wartungsbedarf und vielfältigen Spezifikationen bis hin zum Einsatz in explosionsgefährdeten Zonen decken sie nahezu jede Anforderung ab.

Firmen zum Thema

Hohe qualitative Kondensatableitung von Bühler Technologies
Hohe qualitative Kondensatableitung von Bühler Technologies
(Bild: Bühler Technologies)

Schlauchpumpen – auch peristaltische Pumpen genannt – sind ideale Fördermittel für kleine Fördermengen mit vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten. Durch ihren einfachen Aufbau kommen sie ohne die sonst üblichen Rückschlagventile oder Rückflussverhinderer aus. Das erhöht ihre Betriebssicherheit und reduziert den Wartungsbedarf. Sie haben nur wenige bewegliche Teile und sind extrem kompakt gebaut. Der Pumpkörper ist ein einfacher Schlauch aus anwendungsgerechtem Material.

Bühler Technologies bietet ein umfangreiches Programm dieses Pumpentyps. Es umfasst gehäuselose Einbaupumpen und solche mit Schutzgehäuse – alle mit einheitlichem Pumpenkopf. Fördermengen von 13 ml/h bis 1 l/h stehen zur Auswahl. Die Pumpen können mit einem oder zwei unabhängigen Fördersträngen geliefert werden. Damit lassen sich z. B. mit nur einer Pumpe zwei unterschiedliche Zusatzlösungen dosieren, oder in einem Strang Kondensat abführen und im anderen Dosiermittel zuführen. Die unterschiedlichen Fördermengen sind abhängig von der Spannungsversorgung der Motoren, diese reicht von 24 V DC bis 230 V AC 50/60 Hz. Für den Einsatz in explosionsgefährdeten Zonen sind die Baureihen mit dem Zusatz X1 (Zone1) und X2 (Zone2 bzw. Cl1 div2) erhältlich.

Bildergalerie

Mit Atex/IECEx Zulassung stehen je nach Netzfrequenz 0,3 l/h einsträngig oder bis zu 0,6 l/h zweisträngig im Parallelbetrieb an Förderleistung zur Verfügung. Mit FM/Atex/IECEx Zulassung reicht die Fördermengenabstufung von 0,13 ml/h bis 0,3 l/h. Je nach Gehäuseversion beträgt die Länge der Anschlussleitung 0,5 oder 3,0 m.

(ID:47621467)