Suchen

Pumpenfamilie

Intelligentes Dosieren und Fördern von Flüssigkeiten

| Redakteur: Doris Popp

Mit einer Auswahl an verschiedenen Pumpenköpfen, Motoren, Gehäusen unterschiedlicher Schutzklassen und intelligenter Steuerungstechnik der Fördermengen stellt Hirschmann Laborgeräte eine neue Pumpenfamilie vor.

Firmen zum Thema

Rotarus-Produktfamiliie
Rotarus-Produktfamiliie
(Bild: Hirschmann Laborgeräte)

Motoren in den 30- bis 100-Watt-Klassen sollen für präzise Förderung in Drehzahlbereichen von 0,2 bis 3100 Umdrehungen pro Minute sorgen. Damit können laut Firmenangaben auch Medien hoher Viskosität exakt dosiert werden. RFID-Technologie kommt zur Erkennung des Pumpenkopfes und der Schläuche zum Einsatz. Auch Einstelldaten für Basisparameter lassen sich auf diese Weise speichern und jederzeit wieder abrufen.

Die Varianten Rotarus flow, Rotarus volume und Rotarus fast verfügen über eine automatische Blockadeerkennung und Leckageüberwachung des Schlauches in Verbindung mit einem Schlauchpumpenkopf. Rotarus fast ist ein schneller und präziser Pumpenantrieb, speziell für die Kombination mit Taumelkolbenpumpenköpfen konzipiert. Durch die einheitliche Geometrie der Pumpenkopfadaption ist es auch möglich alle Schlauchpumpenköpfe aus der Rotarus-Familie zu verwenden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46201847)