Worldwide China

Lebensmittelanalytik

Gerade im Sommer haben Diäten wie Low-Carb, Hollywooddiät oder das beliebte FdH Hochkonjunktur. Doch oft ist dieser radikale Schritt gar nicht nötig, manchmal reicht nur ein Blick auf die Verpackung, um die Dickmacher zu identifizieren und sich von ihnen fernzuhalten. Denn mittlerweile müssen die Lebensmittelhersteller dezidiert aufführen, was in ihren Produkten steckt. In unserem Thema Lebensmittelanalytik bleiben Sie nicht nur in Sachen Fettgehalt auf dem Laufenden sondern erfahren alles Wissenswertes rund um Lebensmittelqualität und -kontrolle.

 
 
Bier aus australischem Kult-Brotaustrich Vegemite

Vegemite

Bier aus australischem Kult-Brotaustrich Vegemite

In Australien gehört er auf den Esstisch wie hierzulande die Marmelade: der Hefebrotaustrich Vegemite. Australische Wissenschaftler haben untersucht, ob er sich auch als Grundlage für das Bierbrauen eignet – mit bemerkenswertem Erfolg. lesen

Der analytische Fingerabdruck von Lebensmitteln

1,4 Millionen Euro für Lebensmittelüberwachung

Der analytische Fingerabdruck von Lebensmitteln

Pferdefleisch in der Bolognese oder Glyphosat im Bier – die Überwachung unserer Lebensmittel fördert so manchen Skandal ans Tageslicht. Wird hier aber bereits genug unternommen? An der Universität Hamburg wurden nun 1,4 Millionen Euro für ein multidisziplinäres Forschungsprojekt zur Lebensmittelüberwachung zur Verfügung gestellt. lesen

Viel Regen, wenig Geschmack – wie das Klima die Qualität von Tee beeinflusst

Metabolomics

Viel Regen, wenig Geschmack – wie das Klima die Qualität von Tee beeinflusst

Extreme Wetterlagen mit Dürreperioden im Wechsel mit großen Niederschlagsmengen können sich negativ auf Ertrag und Güte von Nutzpflanzen auswirken. Hierauf weisen aktuelle Metabolomics-basierte Untersuchungen saisonaler Teevariationen aus Monsungebieten in China hin. lesen

Kaviar: Luxusartikel auf dem Prüfstand

Titration des Salzgehaltes in Kaviar

Kaviar: Luxusartikel auf dem Prüfstand

War Kaviar früher ein Luxusartikel für die gehobene Schicht, ermöglichen heutzutage moderne Störfarmen einen Zugang für eine breitere Masse. Damit Kaviar aber auch den hohen Ansprüchen der Konsumenten genügt, muss eine regelmäßige Kontrolle der Ware durchgeführt werden. lesen

Wildpilze reichern Schwermetalle an und können radioaktiv belastet sein

Deutsche Wildpilze

Wildpilze reichern Schwermetalle an und können radioaktiv belastet sein

Wildpilze wie Steinpilze, Pfifferlinge, Morcheln oder Schwammerln filtern natürlicherweise vermehrt Schwermetalle, insbesondere Quecksilber, aus dem Erdboden heraus, auf dem sie wachsen. Die Belastung mit Schwermetallen ist daher bei ihnen im Vergleich zu anderen Lebensmitteln hoch, wie das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) mitteilte. Auch eine radioaktive Belastung ist in Deutschland regional noch möglich. lesen

Tees und Honig sind Hauptaufnahmequellen für Pyrrolizidinalkaloide

Gesundheitsrisiko bewertet

Tees und Honig sind Hauptaufnahmequellen für Pyrrolizidinalkaloide

Verbraucher nehmen gesundheitlich bedenkliche Mengen an Pyrrolizidinalkaloiden (PA) vor allem über Verunreinigungen in Kräutertees sowie in schwarzem und grünem Tee auf. Auch der Verzehr von belastetem Honig kann zur PA-Aufnahme beitragen. Dies zeigt eine aktuelle Risikobewertung des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR). lesen

pH-Meter und Elektroden für die Lebensmittelanalyse

pH-Messung

pH-Meter und Elektroden für die Lebensmittelanalyse

Mit der Serie HI98161 bis HI98165 stellt Hanna Instruments fünf tragbare pH-Meter vor, die die Analyse von Lebensmitteln noch einfacher gestalten. Die robusten, wasserdichten Handgeräte sind jeweils mit einer passenden, für spezifische Anwendungen ausgelegten Spezialelektrode ausgestattet. lesen

Gesundheitlich bedenklicher Textilfarbstoff in Lebensmitteln nachgewiesen

Azofarbstoff

Gesundheitlich bedenklicher Textilfarbstoff in Lebensmitteln nachgewiesen

Angeblich sollten nur natürliche Farbstoffe enthalten sein: Mit speziellen Analyseverfahren wollen Lebensmittelwissenschaftler der Universität Hohenheim den für Lebensmittel nicht zugelassenen Textilfarbstoff „Reactive Red 195“ in einem angeblichen „Hibiskus- und Rote-Bete-Extrakt“ nachgewiesen haben. Die Chemikalie gehört zur Gruppe der Azofarbstoffe. lesen

Geheimnis aufgedeckt: Bienen überwachen Honig-Qualität

CT-Untersuchungen von Bienenstöcken

Geheimnis aufgedeckt: Bienen überwachen Honig-Qualität

Dank noch nie gesehenen Röntgenbildern von Honigbienenwaben konnte ein Forschungsteam von Agroscope und dem Institut für Bienengesundheit der Universität Bern beobachten, wie Honig produziert wird. Das Team konnte mittels Computertomographie die Zuckerkonzentration in den Wachszellen messen, ohne die sensitiven Mechanismen des Bienenvolkes zu stören. Dabei entdeckten sie, dass Bienen verschiedene Techniken verwenden, um Honig zu reifen. lesen

Projekt gegen Lebensmittelallergien gestartet

Lebensmittelallergien

Projekt gegen Lebensmittelallergien gestartet

Fast zehn Prozent der deutschen Bevölkerung leiden nach Experteneinschätzungen an einer Glutenunerverträglichkeit – Tendenz steigend. In einem interdiziplinären Projekt verschiedener Fraunhofer Institute wollen Forscher jetzt Ursachen, Diagnose und mögliche Therapien dieser und anderer Lebensmittelallergien untersuchen. lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.