Suchen
Company Topimage

10.07.2018

Chip-Kalorimeter (Flash DSC)

Die Chip-Kalorimetrie ist die ideale Ergänzung zum herkömmlichen DSC-Verfahren für die Charakterisierung moderner Materialien. Das Flash DSC 2+ von METTLER TOLEDO revolutioniert das DSC-Verfahren und ermöglicht die Analyse bislang nicht messbarer Reorganisationsprozesse.

Das Flash DSC 2+ von METTLER TOLEDO ist das schnellste handelsübliche DSC-Gerät und eignet sich perfekt für die Untersuchung von Kristallisations- und Reorganisationsprozessen in einem Temperaturbereich zwischen -95 und +1000 °C.  

Hohe Heizraten ermöglichen die Analyse des Materials ohne störende Reorganisationsprozesse, da diese gar nicht erst auftreten können.  Die Chip-Kalorimetrie ist zudem die ideale Methode zur Untersuchung der Kristallisationskinetik.

Beim Flash DSC 2+ wird die Probe direkt auf dem MultiSTAR-Chipsensor platziert. Die patentierte Regelschaltung zur dynamischen Leistungskompensation ermöglicht Messungen mit minimalem Rauschen bei hohen Heiz- und Kühlraten. Das Flash DSC 2+ wird mit einem der beiden MultiSTAR-Sensoren (UFS 1 oder UFH 1) betrieben, die auf einem stabilen Keramiksubstrat mit elektrischen Anschlüssen angebracht sind.

Die Vorbereitung und das Einsetzen der Probe erfolgen bequem vor dem Instrument sitzend. Die Probe wird zunächst auf einem kleinen Glasobjektträger über dem Sensor zugeschnitten. Ein geeigneter Ausschnitt der Probe wird dann direkt auf den Sensor übertragen und mithilfe eines Haares positioniert.

Weitere Informationen