English China

Analytische Gase

Mit Service punkten – Dienstleistungen rund um analytische Gase

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Überwachung und Verwaltung

Neben dem einwandfreien und sicheren Betrieb der Gasversorgungssysteme möchten die Anwender in Zeiten höherer Anforderungen und Auslastungen auch die schnelle und flexible Verfügbarkeit der Gase sichergestellt wissen, um so letztlich Flexibilität und Wirtschaftlichkeit gewährleisten zu können.

Die Tankanlagen von Gase-Anbieter Messer beispielsweise werden mit einer modernen Fernüberwachung ausgerüstet. Die Wiederbefüllung erfolgt, nach dem Erreichen des Mindestfüllstandes, automatisiert durch Messer. Über einen Datenzugang kann der Kunde sein Bedarfsprofil online einsehen. Weiterhin bietet Messer mit der Easy Order App dem Kunden die Möglichkeit, 24 Stunden, sieben Tage die Woche schnell und einfach seinen Flaschenbedarf zu bestellen.

Online-Dateneinsicht und automatisierte Nachlieferung auf Basis von Füllstandsfernüberwachungssystemen gehört auch bei Gase-Anbieter Praxair zum Angebot.

Bei Linde sind diese Leistungen unter der Marke Seccura Bulk Management und Seccura Cylinder Management zusammengefasst. Neben der elektronischen Messung der Tank- beziehungsweise Behälterdrücke und -inhalte sowie der Überwachung und Organisation der Nachbelieferung im Linde Distributionszentrum ist hier unter anderem auch eine 24 Stunden Service-Hotline zum technischen Kundendienst enthalten.

Die Telemetriesysteme der Air Liquide-Tankanlagen erlauben dem Anwender über ein spezielles Telemetrie-Portal direkten Zugriff auf aktuelle eigene Tankstände oder historische Daten wie Tankinhalte, Verbrauchsdaten oder Lieferbelege. Weiterhin ist hierdurch die Möglichkeit einer Signalisierung von Grenzwerten für kundeneigene Prozessleitsysteme gegeben.

Bildergalerie

Umweltgerechte Entsorgung

Ob es um die Behebung eines akuten Notfalls oder die geplante Entsorgung von Druckgasbehältern geht. Im Einzelfall ist es für viele Anwender nicht immer leicht zu beurteilen, worauf es bei der sicheren, umweltgerechten und gesetzeskonformen Entsorgung von Behältern oder Restmengen ankommt und welche „Abfälle“ beispielsweise für ein Recycling in Frage kommen.

Behälter und Restmengen, die nicht mehr an den jeweiligen Lieferanten zurückgegeben werden können und auch nicht mehr der bestimmungsgemäßen Verwendung zugeführt werden können, sind als Abfall zu behandeln. Um diese Druckgasbehälter gesetzeskonform transportieren und entsorgen zu können, bedarf es der Genehmigung für die Errichtung und den Betrieb einer Abfallbeseitigungsanlage nach BImschG - Sammel- und Transportgenehmigung gemäß § 41, Abs.1 Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz (KrW-/AbfG). Im Rahmen umweltgerechter Entsorgung und Recycling bietet Linde seinen Kunden verschiedene Dienstleistungen wie die Behebung akuter Notfälle (z.B. stark korrodierte, undichte oder brandgeschädigte Flaschen, defekte Ventile), Beratung des Abfallerzeugers und Übernahme der Druckgasbehälter, Transport der Behälter zur Entsorgungsanlage, ggf. in druckdichtem Bergegefäß, Öffnen der Flasche bei defektem Ventil und kontrollierte Gasentnahme, Recycling oder chemische Umwandlung des Gases in einen wiederverwendbaren, emittierbaren oder deponiefähigen Zustand und die Wiederverwertung des Flaschenmaterials durch Verschrotten.

Auch Air Liquide bietet als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb die gesetzeskonforme Entsorgung von Gasen aus eigenen Produktlinien sowie für Produkte von Drittanbietern und sorgt für eine umweltgerechte Verwertung der Abfälle als Komplettservice aus einer Hand.

* Dr. I. Ottleben: Redaktion LABORPRAXIS, E-Mail ilka.ottleben@vogel.de

(ID:44451671)