Suchen

Qualitätssicherung

Modulare Messsysteme zur Multiparameter-Bestimmung

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Diese modularen Messsysteme bestimmen mehrere Parameter simultan und hochgenau. Mit nur einem Befüll- und Messvorgang und einer minimalen Probenmenge können sowohl Dichte- als auch Brechungsindexwerte rasch und effizient ermittelt werden. Verglichen mit Einzelgeräten sind diese modularen Systeme äußerst bedienerfreundlich und sparen außerdem Kosten und Zeit, da auch die Möglichkeit besteht, die Proben optional durch Anbindung eines Probenwechslers automatisiert zu füllen und sie anschließend zurückzugewinnen.

Automatisierte Messsysteme mit eindeutiger Probenidentifikation und Zuordnung der Messergebnisse helfen, Fehler zu vermeiden. Je nach Modell des Probenwechslers kann das Messsystem ohne Unterbrechung mit bis zu 96 Proben beschickt werden. Probenwechsler mit einem Barcode-Leser bieten neben der eindeutigen Probenidentifikation auch die Möglichkeit, jede Probe individuell zu messen. Dabei können automatisch die Temperatur und die Messparameter geändert und kundenspezifische Berechnungsformeln angewandt werden. Der optionale Barcode-Leser ermöglicht die eindeutige Probenerkennung und erleichtert die fehlerfreie Verarbeitung der Messergebnisse.

Die Dokumentation und Nachvollziehbarkeit aller Produktionsschritte, die eindeutige Probenerkennung und die fehlerfreie Verarbeitung aller Messergebnisse sind für die Qualitätssicherung ein absolutes Muss. Die lückenlose Dokumentation wird durch Pharma-Validierungspakete für Produkte und Messsysteme von Anton Paar bereitgestellt. Somit ist sowohl auf der Ebene der Parameterbestimmung als auch der Dokumentation volle Konformität mit den branchenrelevanten Richtlinien wie 21 CFR Part 11 oder GLP/GMP gegeben.

Systeme bereit für zukünftige Anforderungen

Durch sich verändernde Rahmenbedingungen wie z.B. Normen und Gesetze ist die Flexibilität bestehender Messsysteme für die Rentabilität wesentlich. Die Anschaffung eines Messsystems ist in der Regel eine langfristige Anlage. Die Modularität der Anton-Paar-Messsysteme ermöglicht die flexible Reaktion auf geänderte Anforderungen. Die Möglichkeit, bereits vorhandene Messsysteme hochzurüsten, kann die Nutzungsdauer der getätigten Investition beträchtlich erhöhen. Das Risiko wird minimiert und die Rentabilität des Messsystems sichergestellt. n

* S. Wenger und Dr. K. Biebernik: Anton Paar GmbH, 8054 Graz/Österreich

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 34381720)