English China

Novia Neue Geschäftsführerin bei Weiterbildungsdienstleister Novia

Redakteur: Dipl.-Chem. Marc Platthaus

Seit Oktober 2008 ist Dr. Astrid Merz neue Geschäftsführerin bei Novia, einem Tochterunternehmen des Weiterbildungs- und Bratungsunternehmens Provadis.

Anbieter zum Thema

Dr. Astrid Merz hat als Nachfolgerin von Wolf Less die Geschäftsführung des Analytik-Dienstleisters Novia übernommen. Die 32-Jährige, die seit drei Jahren bei der Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH im Industriepark Höchst beschäftigt ist und in dieser Zeit bereits überwiegend für Novia tätig war, verantwortet ab sofort die Geschäftsführung und die Entwicklung des Unternehmens. „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir mit Dr. Merz eine kompetente Expertin aus den eigenen Reihen für die Geschäftsführung bei Novia gewinnen konnten“, erklärt Dr. Udo Lemke, Geschäftsführer der Provadis GmbH. Der besondere Dank des Provadis-Geschäftsführers gilt Wolf-Rainer Less, der in den vergangenen Jahren die Geschicke des Unternehmens lenkte und maßgeblich dazu beigetragen habe, dass die Integration des vor 20 Jahren von Dr. Stavros Kromidas gegründeten Unternehmens in die Provadis ab 2001 so gut gelang, so Dr. Lemke weiter.

Weiterbildungsdienstleister im Analytik-Sektor

Novia bietet als Spezialist für Weiterbildungs-Dienstleistungen im Analytikbereich insbesondere praxisnahe Seminare und Foren an, die sich an unterschiedlichste Analytik-Anwender richten und zum Teil als Inhouse-Veranstaltungen bei einzelnen Kunden oder aber als offene Seminare angeboten werden. Chemie- und Pharmafirmen wie behördliche Untersuchungslaboratorien nutzen nach Firmenagaben die Möglichkeit, spezifische Fragestellungen zum Gegenstand individuell konzipierter Schulungsveranstaltungen für die Mitarbeiter zu machen. Dabei umfasst das Seminarprogramm von Novia auch Themenbereiche der Chromatographie, Spektroskopie, Bioanalytik und insbesondere auch Themen zur Qualitätssicherung wie Validierung und Statistik.

(ID:276774)