English China

Peptidsynthesizer Parallele Synthese von Peptiden

Redakteur: Doris Popp

Die automatisierten Peptidsynthesizer Multipep 1 und Multipep 2 von CEM eignen sich für die parallele Synthese von Peptiden.

Anbieter zum Thema

Multipep 2
Multipep 2
(Bild: CEM)

Die Synthesesysteme basieren auf einem Pipettierroboter, der von einer speziellen WIN-Software gesteuert wird. Je nach Syntheseharz und Synthesemodul können 8/48/72 Peptide in einem Durchgang mit einem Synthesemaßstab von bis zu 300 Mikromol synthetisiert werden. Darüber hinaus kann das System zur automatisierten Synthese von Peptid-Arrays am Harz in 96-Well-Filterplatten oder von membrangebundenen Peptidarrays im kleinen Maßstab verwendet werden.

Peptidarrays sind leistungsstarke Werkzeuge für die Proteininteraktion. Die Chemie ist für die Fmoc-basierte Peptidsynthese mit Aktivierung durch HBTU / NMM oder ein ähnliches Protokoll optimiert. Miniaturisierte Methoden in der Biochemie und Immunologie erhöhen die Nachfrage nach Peptidarrays. Die Celluspots- oder Spot-Upgrade-Module sind einzigartig für die Synthese von Peptidarrays auf Membranen oder zur Erzeugung von Celluspots-Arrays auf beschichteten Objektträgern.

Eine vollständige Automatisierung dieses Prozesses ist mit den Upgrade-Modulen für den Multipep-1- oder Multipep-2-Synthesizer laut Unternehmensangaben möglich.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46646792)